Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.07.2012
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 250 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.03.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Püree:
800 g Kartoffel(n), mehlig kochende
1 TL, gehäuft Meerrettich, alternativ auch frisch gerieben
400 ml Milch, (Vollmilch)
Möhre(n)
  Außerdem:
1 kg Fischfilet(s), am besten Weißfischfilet
Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch, chinesischer, ca. 4 normale Zehen
200 ml Prosecco
200 ml Sahne
1 TL Currypulver
1 TL Kurkuma
6 Blätter Basilikum
  Muskat
  Salz und Pfeffer
 evtl. Chilipulver
  Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser aufsetzten. Wenn sie nach ca. 8 Min. fertig sind (8 Min. nach erstmaligem aufkochen), das Wasser abgießen und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die, am besten in der Mikrowelle erwärmte, Milch nach und nach hinzugeben, bis es die gewünschte Konsistenz erhält. Dann den Meerrettich hinzugeben und die Möhre durch eine feine Reibe hinein reiben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Schalotten und Knoblauch in feine Stücke hacken und mit etwas Olivenöl anbraten. Sahne, Prosecco, Curry und Kurkuma mischen. Mit etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chili abschmecken. Den Fisch auf der Hautseite (wenn er eine hat) zu den Schalotten und dem Knoblauch in die Pfanne geben und durchgaren. Maximal einmal wenden und aufpassen, das die Temperatur nicht zu hoch ist.

Fisch aus der Pfanne nehmen und diese mit dem Sahnegemisch aufgießen. Kurz aufkochen lassen, bis die Sahne ein wenig schäumt. Das Basilikum in Streifen schneiden und dazugeben. Nochmals abschmecken und dann die Sauce in eine Sauciere geben.
Alles zusammen anrichten.

Dazu passt gut Salat. Aber auch Gemüse.

Tipps:
Wenn man organisatorisch etwas Schwierigkeiten bekommt, empfehle ich einfach den Backofen auf 50 Grad zu stellen und den Kartoffelbrei darin warmhalten, ggf. auch den Fisch.
Ist der Kartoffelbrei zu scharf geraten kann man diesen auch wieder in den Backofen stellen und bei ca. 100 Grad noch mal erhitzten. Die Hitze zerstört die Schärfe des Meerrettichs.