Hähnchenleber mediterran


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit getrockneten Tomaten und Frühlingszwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 28.07.2012



Zutaten

für
500 g Hähnchenleber(n)
1 Gemüsezwiebel(n)
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
½ Glas Hühnerbrühe
2 Champignons
10 Tomate(n), getrocknete oder Cherrytomaten
n. B. Sahne
n. B. Olivenöl
etwas Weißwein
Pfefferbeeren, rosa
Estragon
Schnittlauch
Petersilie
Salbei
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die getrockneten Tomaten ca. 20 Minuten in Wasser einweichen.

Die Hühnerleber in Olivenöl kurz scharf anbraten, salzen und pfeffern. Dann bei 100°C in einer feuerfesten Auflaufform in den Backofen stellen.

Zwiebeln, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Kräuter grob würfeln bzw. hacken. Den Knoblauch und die Champignons in dünne Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln und den Knoblauch in der Pfanne, in der die Leber gebraten wurde, mit wenig Olivenöl glasig anschwitzen. Die Champignons danach ebenfalls mitdünsten.

Die Tomaten dazugeben. Mit einem guten Schuss trockenem Weißwein, der Hühnerbrühe und einem Schuss Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einige Körner rosa Pfeffer, ggf. grob gestoßen, dazugeben. Die Frühlingszwiebel und die Kräuter unterheben und sofort servieren.

Dazu schmeckt frischer Rucola- oder Feldsalat. Als Beilage empfehle ich Tagliatelle oder Kartoffelbrei.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wieschebrock

Rosa Beeren oder nicht ist egal. Ich variiere das Rezept auch immer wieder. Ab der Brühe ist alles nach belieben ...

07.06.2018 23:16
Antworten
schaech001

Hallo, die Leberpfanne war sehr aromatisch und lecker (obwohl ich die rosa Pfefferbeeren vergessen hatte). Ich hatte Nudeln dazu...allerdings fehlte mir dabei dann doch noch etwas Sauce, das nächste Mal werde ich mehr Sahne dazu geben. Liebe Grüße Christine

07.06.2018 19:46
Antworten