Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.07.2012
gespeichert: 44 (0)*
gedruckt: 746 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.06.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Tortenboden (Wiener Boden, dunkel), 3lagig
800 ml Schlagsahne
200 g Schokolade, zartbitter
2 EL Kakaopulver
4 EL Konfitüre (Kirsch- oder Johannisbeerkonfitüre)
4 Pck. Sahnesteif
 n. B. Schokoblättchen
 n. B. Schokodekor
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 14 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vortag die Sahne erhitzen und die Schokolade darin auflösen. Anschließend den Kakao dazugeben und gut verrühren. Danach muss die Schokosahne abkühlen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn alles richtig erkaltet ist, über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Schokoladensahne mit dem Sahnesteif in eine Rührschüssel füllen und mit dem Handrührgerät steif schlagen. Anschließend den ersten Tortenboden mit der Marmelade bestreichen und ca. 1/4 der Sahne darauf verteilen.

Dann den zweiten Boden drauflegen und wieder 1/4 der Sahne draufstreichen. Danach den letzten Boden oben drauf und wieder 1/4 der Sahne darauf verteilen.

Von der restlichen Schokosahne die Hälfte gleichmäßig auf dem Rand verteilen. Dann die Torte mit den Schokoblättchen bestreuen. Danach mit einem Spritzbeutel aus der restlichen Sahne 12 Tupfen auf die Torte setzen und mit Schokodeko verzieren.

Die Torte sollte vor dem Verzehr noch mal für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, damit sie richtig durchziehen kann. Es ist auch kein Problem, wenn sie bis zu 24 Std. kaltgestellt wird. Sie schmeckt auch am nächsten Tag noch superlecker.