Fleisch
Vorspeise
Backen
warm
Party
Fingerfood
Tarte
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Fingerfood-Quiches in 2 Variationen

als Vorspeise oder für ein Buffet

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 28.07.2012 194 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl
2 Prisen Salz
200 g Butter, kalt
150 ml Wasser
Öl
1 große Zwiebel(n), fein gehackt
125 g Speck, gewürfelt
3 TL Senf, körniger
60 g Ziegenkäse, zerbröselt
60 g Tomate(n), getrocknete, klein geschnitten
3 EL Basilikum, gehackt
4 Ei(er)
250 ml Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
194
Eiweiß
4,59 g
Fett
13,73 g
Kohlenhydr.
13,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Aus Mehl, Salz, Butter und Wasser mit den Händen rasch einen Mürbeteig kneten und kühl stellen (der Teig mag es nicht, wenn er lange rumgeknetet wird).

In einem Topf das Öl erhitzen und Zwiebeln darin anschwitzen, dann Speck dazu geben und kross braten. Senf zugeben und mit Pfeffer würzen. Beiseitestellen. Klein geschnittene getrocknete Tomaten und zerbröselten Ziegenkäse mischen.

Jetzt den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen und mit einem Ausstecher (Durchmesser 8-9 cm) Kreise ausstechen und in zwei gefettete Muffin-Formen setzen (24 Muffins). Die eine Hälfte der Teigschälchen mit der Zwiebel-Speck-Masse befüllen, die andere Hälfte mit der Tomaten-Käse-Masse.

Eier und Milch verquirlen. Die Hälfte der Eier-Milch-Masse über die Speck-Zwiebel-Quiches gießen. Unter die verbliebene andere Hälfte der Eiermilch das gehackte Basilikum mischen und über die Teigschalen mit den Tomaten gießen. Backofen vorheizen und die Mini-Quiches bei 200°C 15-20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Simply_Green

Danke für die flotte Antwort. Ich probiere es einfach mal aus ob sie noch frisch vom vortag sind

13.01.2020 20:06
Antworten
Simply_Green

Hallo, eine kurze Frage. Ich suche gerade Rezepte für einen Sektempfang. Ist das Rezept geeigent, dass man sie am Tag zuvor backt und am nächsten Tag kalt isst und sie noch schon ansehnlich sind? Danke schon mal für die Rückmeldung

11.01.2020 09:07
Antworten
monikakao

Ich habe die Reste der Mini- Quiches oft am nächsten Tag gegessen und sie waren lecker. Ich würde dies allerdings, wenn ich die Möglichkeit habe, trotzdem erst am selbigen Tag backen und wie folgt vorbereiten: Teig in die Förmchen und kalt stellen, fertige Füllung in Tupperware / im Messbecher im Kühlschrank aufbewahren. Am Tag des Sektenpfangs dann Füllung nochmal durchrühren, einfüllen und backen. Wenn Du die Zeit nicht hast, schmecken sie allerdings auch vorm Vortag noch gut :-)

12.01.2020 08:30
Antworten
Jessy1904

Kann ich die Formen vorbereiten (im Muffinblech) und wohl erst am nächsten Tag abbacken?

13.12.2019 16:29
Antworten
monikakao

Ja, das kann man machen, wenn die Füllung nicht zu flüssig ist. Ich bereite oft beides getrennt voneinander vor, d.h. Teig im Muffinblech, Füllung im Messbecher/ Rührschüssel und fülle dann am nächsten Tag kurz bevor ich backe.

14.12.2019 03:56
Antworten
ohnehanna

Hallo, hast du normale Muffinbleche genommen oder die für kleine Muffins, mit 24 Löchern? Möchte das doppelte Rezept machen, damit ich von jeder Sorte 24 habe und bin mir gerade unschlüssig ob ich deine Angaben richtig verstanden habe :) Danke schon mal!

08.07.2014 13:28
Antworten
DerJörch

Meine anfängliche Sorge, ob mir der Teig gelingen würde war völlig unbegründet. Es ist einfacher als gedacht... Diese Quiches waren auf unserer Party DER Renner! Egal ob noch warm oder Stunden später völlig ausgekühlt, alle Gäste haben sie gelobt und kräftig zugegriffen. Dafür gebe ich gerne 5*****!

25.03.2014 12:50
Antworten
sabinekochtgern

Sind die Tomaten in Öl eingelegt?

10.03.2014 22:55
Antworten
DerJörch

Ja, ich habe in Öl eingelegte verwendet.

25.03.2014 12:51
Antworten
MissesMara

Sehr lecker, schnell und einfach! Gestern zu einer Party gemacht, allerdings nur zwölf Stück (6x Speck, 6x feta) in der muffinform. Ich war erstaunt wie schnell alles erledigt war und alle Gäste waren begeistert! Vielen Dank für das Rezept - 5 Sterne :)

01.12.2013 22:56
Antworten