Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Advents-Muffins

für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.11.2001 4273 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
1 TL Zimt
½ TL Nelke(n)
½ TL Muskat
60 g Walnüsse, gehackt
2 ½ TL Backpulver
½ TL Natron
1 Ei(er)
120 g Zucker
125 g Butter, weiche
300 g saure Sahne

Für die Glasur:

200 g Vollmilchkuvertüre
Hagelzucker
Fett für die Form oder 12 Papierbackförmchen

Nährwerte pro Portion

kcal
4273
Eiweiß
73,47 g
Fett
233,28 g
Kohlenhydr.
464,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Vertiefungen eines Muffinblechs einfetten und das Blech in den Gefrierschrank stellen oder Papierbackförmchen hineinsetzen.

Das Mehl mit den Gewürzen, den Nüssen, dem Backpulver und dem Natron vermischen.

Das Ei leicht verquirlen. Den Zucker, die Butter und die saure Sahne dazugeben und alles gut verrühren. Die Mehlmischung zur Eiermasse geben und nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen.

Im heißen Ofen ca. 20 - 25 Minuten backen. Die Muffins im Backblech 5 Minuten ruhen lassen, aus den Förmchen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Muffins damit bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen.

Tipp: Stern-Lollies oder andere weihnachtliche Süßigkeiten hineinstecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

scotlandfan79

Das erste Mal habe ich mich akkurat ans Teigrezept gehalten und die Muffins mit einem selbstkreierten Frosting (basierend auf Karamellpudding) mit zur Arbeit genommen. Alle waren begeistert! Mittlerweile backe ich sie nicht mehr nur im Advent. Sie sind nämlich so gut, dass ich das Rezept ohne Nüsse und Gewürze zu meinem Standard-Muffinrezept erkoren habe. Sie werden locker, großporig und saftig - für uns perfekt!

02.03.2019 23:09
Antworten
Sternchen1107

Das sind die besten Muffins der Welt! Anstatt 1/2 TL Nelken und 1/2TL Muskat nehme ich 1TL Lebkuchengewürz. Schmeckt super, vielen Dank für das Rezept!

22.12.2016 06:42
Antworten
Buddysuperdog

..leider schmeckten und rochen die Muffins stark nach Natron, ich fands ekelig, dabei habe ich mich exakt an die Mengen gehalten, die im Rezept standen. Vielleicht backe ich diese Muffins mal mit Backpulver, so auf alle Fälle nie wieder, ich mußte sie entsorgen, was mir im Herzen weh getan hat, den der Weihnachtskaffee war verdorben...schade drum. Traurige Grüße Buddysuperdog

27.12.2014 09:55
Antworten
Texasbabe

Die Muffins sind sehr lecker und schön locker und saftig. Werde nächstes mal aber etwas weniger Muskat nehmen, der Geschnack kam mier twas zu stark durch, dafür kommt dann etwas mehr Zimt rein. Verziert habe ich sie nicht mit Schokolade, sondern einem Buttercream Icing mit Nuss-Aroma (hatte aber nur Haselnuss statt Walnuss), das hat auch super gepasst. Bilder sind unterwegs...

13.12.2014 00:22
Antworten
Sahnetupfen

Sehr sehr lecker....total einfaches, aber tollschmeckendes Rezept :-) Vielen Dank!!!

08.12.2014 17:31
Antworten
De81nnis

Sowas von lecker!!!!!!!! Mußte Sie gleich ausprobieren. In der Adventszeit gibt es Sie natürlich wieder!!! Liebe Grüße

08.10.2003 20:11
Antworten
Chrisy

Die sind ja sowas von lecker... Kaum war´n se da, schon war´n se weg!

17.12.2001 23:27
Antworten
Micaela

Danke, danke, danke für dieses tolle Rezept. Super lecker. Habe sie gestern für die KiTa gebacken. Alle waren begeistert.

07.12.2001 09:08
Antworten
monika-s

Ich habe sie ausprobiert, sie schmecken lecker und die Kidds sind begeistert. Sie lassen sich auch gut verkaufen, eine gute Idee für Advendsbazare oder Kindergartenfeste.

18.11.2001 19:05
Antworten
monika-s

Endlich einmal Zutaten für Weihnachtliche Muffins die man eigentlich fast immer Zuhause hat und die fast jeder gerne mag.

15.11.2001 15:01
Antworten