Asien
Einlagen
gekocht
Herbst
Japan
Sommer
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinatsuppe nach Japanart

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.07.2012



Zutaten

für
200 g Nudeln, (Udonnudeln), ersatzweise Spaghetti
250 g Spinat
2 Frühlingszwiebel(n)
8 Pilze, (Shiitake-Pilze) ersatzweise Champignons
1 Liter Gemüsefond, oder Brühe
4 EL Gewürzpaste, (Misopaste)
3 EL Sojasauce, japanische Art
1 EL Sesamöl, geröstetes
Cayennepfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nudeln kochen, abtropfen lassen und auf 4 Schalen verteilen. Während die Nudeln kochen, Spinat in ca. 2 cm große Stücke schneiden, Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, Pilzstiele abschneiden, Pilzkappen über Kreuz einritzen.

Brühe mit Pilzen aufkochen. Ca. 3 Min. köcheln lassen. Spinat zugeben, weitere 2 Min. köcheln. 1 Tasse Brühe abnehmen und Misopaste in dieser Brühe einrühren, bis sie sich ganz aufgelöst hat, dann die Brühe wieder in den Topf geben. Nicht mehr kochen lassen! Suppe jetzt beliebig mit Sojasauce, Sesamöl und Cayennepfeffer würzen. Über die Nudeln in den Schalen geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

tolle,einfache und sehr lecker Suppe. LG

16.04.2019 19:45
Antworten