Himbeer-Keks-Schnitten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt 28 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 26.07.2012 8548 kcal



Zutaten

für
800 g Himbeeren, TK-
300 g Zucker
4 Ei(er)
3 Pck. Vanillezucker
2 TL Backpulver
100 g Mehl
4 Pck. Puddingpulver, Vanille-
500 ml Milch
600 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
28 Keks(e), (Butterkekse)
250 g Kuvertüre, zartbitter-
28 Keks(e), (Mini -Butterkekse)
28 Himbeeren, frische

Nährwerte pro Portion

kcal
8548
Eiweiß
156,45 g
Fett
329,79 g
Kohlenhydr.
1,207,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 10 Minuten
Ein tiefes Backblech fetten oder mit Backpapier belegen. Den Backofen vorheizen. Die Himbeeren mit 100g Zucker süßen und auftauen lassen.

Eier, 200g Zucker, 1 Pck Vanillezucker dickschaumig schlagen. Backpulver, Mehl und 1 Pck Puddingpulver sieben und locker unterziehen. Die Masse auf das vorbereitete Blech streichen, auf der Mittelschiene ca. 20 Min backen.
Ofenhitze: Elektro 175 Grad /Umluft 155 Grad.
Kuchen auf dem Blech abkühlen lassen.

Inzwischen die Himbeeren abtropfen lassen. Saft dabei auffangen, mit Wasser auf 500ml auffüllen und mit 2 Pck. Puddingpulver unter Rühren aufkochen lassen. Die Masse etwas abkühlen lassen und dann die Himbeeren unterheben.

Die Milch mit 2 Pck. Vanillezucker und 1 Pck. Puddingpulver unter Rühren aufkochen lassen. Den Pudding erkalten lassen. Inzwischen 400 ml Sahne mit Sahnesteif mischen und steif schlagen. Den kalten Vanille-Pudding unterheben.

Das Himbeerkompott auf den abgekühlten Kuchenboden streichen. Die Sahne-Puddingcreme darübergeben und glatt streichen. Die Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und jeden einzelnen Keks damit bestreichen-trocknen lassen. Die Platte mit den 28 Butterkeksen belegen und mindestens 4 Std. kühlen.

200ml Sahne steif schlagen und in Tupfen aufspritzen. Mit Mini-Butterkeksen und frischen Himbeeren garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christina_vodel

Vielen Dank für das tolle Rezept, kam spitze an. Super lecker.

27.01.2022 21:23
Antworten
christina_vodel

Hallo wie hart muss die Himbeermasse werden? Habe zwar die Flüssigkeit abgegossen, aber glaube kam noch nach und dann habe ich mit dem Pudding der mit 500 ml Flüssigkeit war vermischt. Dieser war einzeln sehr fest. Zusammen ist es jetzt ehrt zähflüssig... aber würde nicht von alleine fest wie Pudding sein???? Noch habe ich nichts auf den Kuchen, wäre über Hinweis dankbar. LG Christina

26.01.2022 17:04
Antworten
Hobbybäckerin2711

Du hast die Himbeermasse mit dem Pudding vermischt? Dann war das der Fehler! Laut Anleitung wird die Himbeermasse auf den Boden gestrichen und die Puddingmasse obendrüber, also NICHT miteinander vermischt. Tipp fürs nächste Mal: ZUERST die Anleitung lesen.

29.01.2022 17:59
Antworten
nanilu1

Ich weiß leider nicht was bei uns schief gelaufen ist, die puddingcreme wurde nicht fest .. somit ist diese Schicht völlig verlaufen... sehr schade, mein Sohn hat sich einen Himbeerkuchen zum Geburtstag gewünscht. Jetzt muss ich es als Nachtisch servieren. Ich war sehr enttäuscht.

19.04.2021 12:22
Antworten
MoniRigatoni

Hallo nanilu, ich weiß auch nicht genau was da schief gelaufen ist, vielleicht war dein Pudding noch zu warm oder die Sahne war nicht richtig steif.Am Rezept kann es nicht liegen denn du siehst ja den Bildern das die meisten User sehr schöne Schnitten hinbekommen haben. Natürlich ist es ärgerlich wenn man dann an einem Geburtstag keinen anständigen Kuchen vorzeigen kann. LG Monika

19.04.2021 15:13
Antworten
Jacky5017

Hallo, finde Butterkekse sowieso total lecker und musste so unbedingt mal diese Schnitten ausprobieren. Nur leider hatte ich keine Himbeeren mehr in der TK nur Erdbeeren, also hab ich die genommen. Ist einfach zu machen und schmeckt unglaublich gut. Hab dann auf den Schokogus noch Gummibärchen und Smarties drauf gemacht, das war nicht nur optisch ein Hingucker sondern auch geschmacklich! Diese Schnitten kommen auf jedem Geburtstag gut an! Sowohl optisch als auch geschmacklich! Deswegen 5 Sterne und Fotos sind unterwegs! lg Jacky

19.12.2012 18:04
Antworten
Lischen70

Hallo MoniRigatoni, um dein Rezept zu bewerten habe ich mich eigens bei Chefkoch angemeldet. Ich bin ständig auf der Suche nach neuen leckeren Rezepten und da ich eh ein echter Himbeerfan bin, war dein Rezept genau das Richtige. Mein Mann und meine Kinder waren ebenfalls begeistert von deinen Himbeerschnitten. Vor allem die Creme kam super gut bei meinen Männern an. Ich habe auch das 1 1/2 fache Biskuitrezept verwendet, da wir einen höheren Boden bevorzugen. Die von mir gemachten Bilder sind auch schon unterwegs. Liebe Grüße und noch einen erholsamen Abend Lischen70

25.11.2012 19:03
Antworten
MoniRigatoni

Hallo Lischen, als erstes finde ich es super nett von Dir, dass Du dich extra für eine Bewertung angemeldet hast. Auch wir lieben diese Schnitten, die jedesmal gut ankommen. Vielen lieben dank für die klasse Bewertung und ich freue mich auf die Bilder. LG.........MoniRigatoni

25.11.2012 20:01
Antworten
sonnenblume008

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept. Die Schnitten gab es vorhin zum Kaffee und kamen gut an. Nur der Biskuit war mir etwas zu flach, da werde ich nächstes mal ein anderes Rezept nehmen aber der Rest war top. LG sonnenblume008

28.10.2012 16:41
Antworten
MoniRigatoni

Hallo sonnenblume, danke für Deine gute Bewertung. Wenn Du natürlich einen höheren Biscuit haben möchtest, musst Du das 1 1/2 fache Rezept machen oder ein eigenes verwenden. LG MoniRigatoni

28.10.2012 17:55
Antworten