Eischwerkuchen

Eischwerkuchen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schwäbisches Landfrauenrezept, wird zu "Schoddo Soße" serviert

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 26.07.2012



Zutaten

für
4 Ei(er), Gew. KL M
100 g Butter
1 Zitrone(n), Bio, Schalenabrieb
200 g Zucker
75 g Mehl, Type 405
75 g Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Kastenform mit Butterbrotpapier auslegen. Butter zerlassen und abkühlen.
Eier trennen. Eigelb, 100 g Zucker und Zitrone schaumig rühren. Abgekühlte, zerlassene Butter zugeben.
Eiweiß und restlichen Zucker schlagen. Mit einem Kochlöffel unter die Buttermasse heben. Mehl mit Speisestärke sieben und ebenfalls vorsichtig unter die Masse geben.
Den Teig in die vorbereitete Form einfüllen.
Bei Umluft 180° C etwa 45-50 Min backen.

Wird mit Schoddo-Soße serviert. Durfte bei Hochzeiten als Nachtisch nicht fehlen.
Eischwerkuchen kann schon einen Tag vor dem Servieren gebacken werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Claudia1234

Was soll das denn? Warum heißt der Eischwerkuchen wohl Eischwerkuchen? Weil man sich am Gewicht der Eier orientiert. Das ist ein schnöder Rührteig.

17.07.2016 19:38
Antworten