Müslimuffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 26.07.2012



Zutaten

für
100 g Weizenmehl
75 g Zucker
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
75 ml Milch
100 g Müsli, z.B Früchtemüsli

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Mehl mit Backpulver in einer Schüssel mischen. Alle Zutaten, bis auf das Müsli, hinzufügen. Alles mit einem Handrührgerät kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig rühren. Zuletzt das Müsli unterrühren. Dann den Teig gleichmäßig in die 12er Muffinform verteilen. Nach Belieben noch mit Müsli bestreuen.

Bei 160 Grad Heißluft ca 30 Min backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JuniaJakob

Hallo! Das Rezept ergibt geschmacklich ganz leckere Muffins. Aber tatsächlich sollte man dafür auf keinen Fall ein ganzes Päckchen Backpulver nehmen. Ich habe nur einen TL verwendet. Das passte. Noch ein Riesenmanko: Es ist kein Öl bzw. keine Margarine/Butter in den Muffins. Das führt dazu, dass man die Muffins nicht mit Papierförmchen backen kann, da sie sich nach dem Backen nicht mehr davon lösen lassen und komplett zerreißen. Ein entsprechender Hinweis, dass die Muffins am besten in Silikonförmchen gebacken werden sollten, wäre wichtig gewesen. Ich habe mich sehr geärgert, dass mir meine allesamt kaputt gegangen sind! Naja, wie gesagt, geschmacklich waren sie durchaus OK! Viele Grüße sendet JuniaJakob

18.10.2015 20:18
Antworten
johnnytheelbarto

Erster! :-) Rezept funktioniert, aber sie werden bitter, wegen zu viel Backpulver... auf 100g Müsli reicht ein halbes Päckchen Backpulver. ... Außerdem Super lecker mit gehackten Haselnüssen und frischen Apfelstückchen - danach in Kakao getungt - Perfekt!

24.11.2013 10:39
Antworten