Auberginenauflauf ohne Kohlenhydrate


Rezept speichern  Speichern

schnell gemacht! Low Carb, LC

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.07.2012 345 kcal



Zutaten

für
1 große Aubergine(n)
1 Knoblauchzehe(n), klein gehackte
1 Gläser Tomatensauce (je nach Geschmack)
150 g Käse, geriebener
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
345
Eiweiß
21,36 g
Fett
23,50 g
Kohlenhydr.
17,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Wenn es schnell gehen soll:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Aubergine in Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und leicht salzen. Dann ungefähr für 5-10 Minuten in den Backofen geben, bis die Auberginenscheiben leicht weich sind.

Anschließend die Auberginenscheiben wie normalerweise die Lasagneplatten in eine Auflaufform legen und abwechselnd erst Auberginenlage (den klein gehackten Knoblauch drauflegen) und die Tomatensoße aus dem Glas schichten. Käse draufstreuen und ca. 30 Minuten im Backofen backen.

Wenn es aufwändiger sein soll:
Statt der Tomatensoße aus dem Glas kann man die eigene Lasagnesoße zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KennyCook

Sehr schnelle und wirklich sehr gut. Kommt ins regelmäßige Repartoire. Danke für das gute Rezept.

28.03.2020 14:58
Antworten
Revange

Danke für die Anregung zu dem Auflauf. Ich habe eine ganz einfache Tomatensoße selbst gekocht: Zwiebel in Olivenöl angedünstet, Knoblauch dazu, dann eine Dose gehackte Tomaten, gewürzt mit Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian und Rosmarin, etwas eingeköchelt. Dann wie im Rezept verfahren. Allerdings habe ich unter dem Käse noch ein Becher Creme fraiche auf der obersten Lage verstrichen.

19.03.2020 11:46
Antworten
johanna316

Auberginen haben wenig Kohlenhydrate (weil sie sehr wasserhaltig sind), aber es GIBT KEIN Gemüse ohne Kohlenhydrate.

23.09.2019 22:23
Antworten
Superkoch-kathimaus

ich habe diesen Auflauf schon sehr sehr oft gemacht und er gelingt wirklich immer, dieses mal habe ich aus Zeitmangel die Aubergine gewürfelt und der Auflauf war viel schneller fertig habe ich das Gefühl, außerdem nehme ich jetzt mittlerweile immer feta und es schmeckt super, tolles Rezept, LG kathi

07.01.2019 17:54
Antworten
Saro-EL

Ich hab das Rezept gestern gemacht. Ich hab aber auch Zucchinischeiben und Karottenscheiben dazu getan. War richtig lecker,obwohl ich kein Fan von Auberginen bin hat es mir sehr geschmeckt und meinem Arbeitskollegen auch.

06.12.2018 17:37
Antworten
Schneimo

Hab meine eigene Hackfleischsauce gemacht, aber auf jeden Fall eine gute Idee, Auberginenscheiben als Lasagneplatten-Ersatz zu nehmen. Schnell gemacht und lecker!

18.03.2014 21:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Total lecker, mit Abänderungen :-) Wir haben in die Soße noch eine Stange Lauch, Zwiebeln, Knoblauch, eine Dose gehackte Tomaten und eine rote Paprika, alles sehr klein geschnitten, dazu getan. Für jede Person eine ganze Aubergine und das ganze mit viel Käse überbacken. Alles wurde weg gegessen. Danke für das Rezept. Bild hochgeladen. Sonja und Christian

03.03.2014 14:09
Antworten
muffinkeks90

Seehr lecker! Und schnell zubereitet. Das war echt ein gelungenes Mittagessen :) Vielen Dank muffinkeks

22.01.2014 09:18
Antworten
ohne_Kohlenhydrate

schnelles und einfaches Rezept. So wie Zuckerschnecke empfiehlt, ist es mit (magerem) Hackfleisch noch leckerer. So ganz ohne Kohlenhydrate sind vor allem die Tomaten nicht, also für eine Eiweissdiät nur bedingt geeignet.

01.10.2012 16:53
Antworten
Zuckerschnecke86

Sehr leckerer Auflauf! Habe noch etwas Hackfleisch in die Tomatensauce gemischt... sehr gut fürs Abendessen...

09.08.2012 09:28
Antworten