Beilage
Europa
Gemüse
Osteuropa
Polen
Schmoren
Trennkost
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gedünsteter Weißkohl po polsku

sehr einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.07.2012



Zutaten

für
60 g Butter
2 Zwiebel(n)
1 Stange/n Stangensellerie
2 Zehe/n Knoblauch
1 Kopf Weißkohl
400 g Tomate(n), geschälte, evtl. stückige (Dose)
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Zwiebel schälen und ebenso wie den Weißkohl in grobe Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und vierteln. Die Selleriestange wachen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Butter im großen Topf auf mittlerer Hitze schmelzen lassen. Zwiebel, Sellerie und Knoblauche in der geschmolzenen Butter 3-5 Minuten dünsten, bis die Zwiebel(n) glasig sind. Den geschnittenen Weißkohl mit in den Topf geben und alles gründlich vermischen. Die Hitze etwas runterdrehen und 15 Minuten kochen lassen.

Dann die Dosentomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Mit geschlossenem Deckel den Kohl 30-45 Minuten bei geringer Hitze schmoren (bis der Weißkohl weich wird), dabei gelegentlich umrühren.

Tipp: Da mein Mann ein reiner Fleischesser ist, gebe ich Wurst rein - egal, ob in Stücken geschnitten oder im Ganzen. Am besten schmeckt geräucherte Wurst.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

StefanieKunz

Saulecker! Danke für dieses Rezept!

12.10.2019 01:30
Antworten
MagVeg

Hi, sehr leckeres Rezept, vielen Dank. Haben es ohne Fleisch oder andere beilage gegessen, hat so völlig ausgereicht. Ich hatte nur einen halben weisskohl, aber das hat gut gepasst.

22.03.2019 15:11
Antworten
Cicik

Hey, Wir essen dazu Kartoffeln und wenn wir größeren Besuch haben dann Baguette oder frischen Bröttchen. dann viel Spaß beim Kochen (würde mich super über Bilder freuen ;-)) LG cicik

04.08.2012 12:42
Antworten
pirogge

Hallo, dein Rezept hört sich ja sehr lecker an, was isst man denn dazu? LG pirogge

01.08.2012 18:43
Antworten