Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.07.2012
gespeichert: 20 (1)*
gedruckt: 332 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.08.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Matjesfilet(s) in Öl
Äpfel, (z.B. Jona Gold)
Zwiebel(n)
Gewürzgurke(n) (süß-sauer)
4 EL Kapern
4 EL Preiselbeeren, (Wildpreiselbeeren)
200 g saure Sahne
200 g Crème fraîche
200 g Schmand
2 EL Öl, (z.B. Mazola Keimöl)
  Salz
  Pfeffer, schwarz aus der Mühle
 Bund Dill
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Matjesfilets in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Äpfel achteln, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Zwiebeln in Würfel schneiden. Gewürzgurken in Würfel schneiden.
Alles mit den Kapern zusammen in eine Schüssel geben und gut mischen.
Creme fraiche, Schmand und saure Sahne und Preiselbeeren in einen Rührbecher, Salz und frischen Pfeffer aus der Mühle dazugeben und alles gut verrühren. 2 EL Öl unterziehen damit die Sauce etwas sämiger wird.
Die Sauce mit allen anderen Zutaten gut vermischen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag noch einmal abschmecken und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen und mit frischem Dill dekorieren.
Dazu reichen wir Pellkartoffeln und ein kühles Bier.