Kohlrabi - Schinken - Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.81
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.07.2004 366 kcal



Zutaten

für
1 kg Kohlrabi, in Stifte geschnitten
1 Becher Crème fraîche oder Schmand
200 g Schinken
3 Ei(er)
1 EL Mehl
1 EL Butter
Muskat
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
366
Eiweiß
21,74 g
Fett
25,40 g
Kohlenhydr.
12,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kohlrabi in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen lassen. Im Sieb abgießen und das Wasser dabei auffangen. Mehl und weiche Butter mit Kohlrabiflüssigkeit unter Rühren zum Kochen. Creme fraiche oder Schmand unterrühren. Abwechselnd mit dem Schinken und dem Kohlrabi in eine Auflaufform schichten. Eier mit Muskatnuss verschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Kohlrabi-Schinken-Masse gießen. Im Backofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

borusse1978

Sehr lecker. Ich habe es jetzt mit Schinkenspeckwürfel und gekochtem Schinken probiert und es ist beides lecker.

16.02.2018 07:08
Antworten
patty89

Hallo ein sehr leckerer Auflauf Danke fürs Rezept LG Patty

10.03.2016 21:57
Antworten
shobaK

Sehr lecker! Zum Schluss habe ich den Grill dazugeschaltet, so wurde es auch leicht krustig und Käse konnte ich mir sparen. Ich hatte etwas mehr Flüssigkeit als 250 ml, aber als Beilage nur Kartoffeln, das war dann o.k. Gibt es garantiert bald wieder - schmeckte der ganzen Familie. Für die Fleischliebhaber gab es noch eine Frikadelle dazu. LG!

07.06.2013 20:19
Antworten
gerryone

Nachdem ich den Auflauf nun schon mehrfach zubereitet habe möchte ich auch eine Bewertung abgeben! Zudem möchte ich noch anmerken, dass ich erst durch dieses Gericht wieder an die Kohlrabi herangeführt wurde. Das Gericht ist mir 4 Sternchen wert und es wird es immer wieder bei mir geben. LG von gerryone

16.02.2013 16:50
Antworten
laurinili

Hallo, super lecker. Ich hab gleich noch ein paar Kartoffelstücke dazu gemacht und auch mit Käse überbacken. LG Laurinili

11.02.2013 18:19
Antworten
hütchen

Hallo Sabine, ich kann dieses leckere Rezept nur weiterempfehlen! War superlecker und schnell gezaubert. Vor allem, ich musste nichts einkaufen! Nur bei der Kohlrabiflüssigkeit, da hatte ich zuviel genommen, es war ziemlich flüssig. LG Petra

25.02.2005 09:11
Antworten
surf_robby

Hatte aus dem eigenen Garten noch einen Riesenkohlrabi. Mit dem habe ich das Rezept gleich nachgekocht. Hat wunderbar geschmeckt. Habe bei jeder Schicht noch etwas geriebenen Käse dazwischengegeben. Mmhhhhh. Surf_robby

13.12.2004 20:59
Antworten
blackshewolf

Hmmm... hört sich lecker an :-) Wird in den nächsten Tagen auf jeden Fall mal getestet, LG blackshewolf

15.07.2004 18:22
Antworten
hirlitschka

Hallo Frannie, ich habe gekochten Schinken verwendet, aber ich könnte es mir mit rohen Schinken auch lecker vorstellen. Schmeckt dann sicher würziger. Persönlich wollte ich den feinen Geschmack des Kohlrabi nicht überdecken. Liebe Grüße, Sabine

14.07.2004 10:52
Antworten
frannie

Was für Schinken verwendest du? Gekochten oder geräucherten?? LG Frannie

13.07.2004 23:55
Antworten