Asien
Backen
Beilage
Brot oder Brötchen
Frittieren
Indien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bhatura

indisches Ballonbrot, für 8 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 21.07.2012



Zutaten

für
240 g Weizenmehl
4 EL Grieß
2 TL Trockenhefe
1 EL Wasser, lauwarm
1 TL Zucker
1 TL Salz
3 EL Joghurt
2 EL Sonnenblumenöl
n. B. Wasser, lauwarm
1 Liter Sonnenblumenöl, zum Frittieren
etwas Mehl, zum Ausrollen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Die Trockenhefe mit 1-2 EL lauwarmem Wasser in einem kleinen Gefäß verrühren und ca. 15 Minuten bzw. bis die Mischung schaumig ist, an einem warmen Ort stehen lassen.
Das Mehl sieben und gut mit dem Weizengrieß, dem Zucker und dem Salz vermischen. Als nächstes das Öl zu der Mischung geben und mit den Fingern durchmischen. Jetzt den Joghurt hinzugeben und ebenfalls vermischen. Anschließend das Wasser-Hefe-Gemisch dazugeben und alles zu einem festen, geschmeidigen Teig verkneten. Wenn nötig noch etwas Wasser hinzugeben, das hängt von der Feuchtigkeit des verwendeten Joghurts ab. Den Teig in der Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und mindestens 3-4 Stunden an einen warmen Ort stellen. Das Volumen des Teigs sollte sich fast verdoppeln.

Den Teig erneut gut durchkneten und in 8 gleich große Stücke teilen. Aus den Stücken Kugeln formen, diese bemehlen und zu dünnen Fladen von etwa 15 bis 20 cm Durchmesser ausrollen. Das geht am besten mit einem recht kleinen Nudelholz.

Das Öl in einer hohen (Wok-)Pfanne oder einem Topf mit einem Durchmesser von ca. 28 cm erhitzen. Um zu überprüfen, ob das Öl heiß genug ist, ein kleines Stück Teig ins Öl geben, das sofort nach oben schwimmen sollte. Vorsichtig einen Teigfladen in das heiße Öl legen und mit einem Schaumlöffel nach unten drücken. In Sekundenschnelle sollte der Fladen wie ein Luftballon aufgehen. Den Bathura an den Rand der Pfanne schieben und umdrehen. Er sollte auf beiden Seiten leicht gebräunt sein. Die Bathura herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Darauf achten, dass das Frittieröl sehr heiß ist, da die Fladen sonst sehr fettig werden.

Sofort servieren, da die Bathura schnell wieder zusammenfallen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.