Schwedischer Frühlingskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 21.07.2012



Zutaten

für
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
3 Tomate(n)
2 Paprikaschote(n)
200 g Garnele(n)
4 Ei(er)
150 g Crème fraîche
½ TL Dill
1 TL Zitronensaft
8 Scheibe/n Knäckebrot (Mehrkorn-)
4 EL Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Garnelen waschen, trocken tupfen, mit klein geschnittenen Paprikaschoten, Tomaten und Frühlingszwiebeln mit Öl andünsten.
Eier, Crème fraîche und Dill verquirlen, Gemüse-Garnelenmasse zugeben, würzen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.
4-6 Scheiben Knäckebrot in einer gefetteten Form auslegen. Gemüsemasse darauf verteilen. Restliches Knäckebrot zerbröseln, über den Auflauf geben und mit Käse bestreuen. Etwa 20 min backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EVA-S-PUNKT

Das war lecker, ich musste mir dem Gemüse etwas variieren, da ich dummerweise weder Paprika noch Tomaten essen kann. So kamen eine Zwiebel, ein Kohlrabi, eine große Karotte und ein Päckchen TK-Buttergemüse dazu. Bergkäse und ein paar Gewürze haben dem Ganzen einen guten Geschmack verliehen. Ich war ganz zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn mir der Boden etwas labberig vorkam - aber daran bin ich selber schuld, weil ich Angst hatte, dass es zu trocken wird und etwas Brühe zugefügt habe... Das werde ich nächstes Mal nicht machen! 4 Sterne, Foto ist unterwegs.

01.08.2021 21:05
Antworten