Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.07.2012
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 69 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.08.2005
860 Beiträge (ø0,17/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
350 g Geflügelleber
 etwas Mehl zum Wenden
 etwas Butterschmalz
  Salz und Pfeffer
Zwiebel(n), rot, gehackt
  Balsamico (Crema di Balsamico)
200 g Reis (Arborio)
Zwiebel(n)
0,8 Liter Geflügelfond
  Kräuter, gehackt (z. B. Basilikum, Kerbel, Salbei, Petersilie)
0,1 Liter Weißwein
50 g Butter oder Kräuterbutter
50 g Parmesan, frisch gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Geflügelleber ggf. parieren, waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und mehlieren. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Leber von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Nach dem Wenden die Leber etwas salzen und pfeffern.

Die rote gehackte Zwiebel zugeben, etwas mitbraten, mit etwas Geflügelfond (vom Risotto) und/oder Weißwein ablöschen, mit Crema di Balsamico abschmecken.

Dazu gibt’s ein Kräuterrisotto. Dafür die Zwiebel fein würfeln, in Butterschmalz bei mittlerer Hitze anschwitzen. Den Geflügelfond zusammen mit den fein gehackten Kräutern (max. 2 verschiedene!) erhitzen (etwas von den Kräutern noch für die Garnitur beiseite stellen).

Den Reis hinzufügen, kurz mit anbraten, mit Weißwein ablöschen, auf kleiner Hitze weiterkochen. Die heiße Brühe kellenweise zugeben, dabei ständig rühren. Nach ca. 20 – 25 Minuten sollte der Reis „schlotzig“, aber noch bissfest sein.

Nun die Butter und den Parmesan im Risotto schmelzen lassen. Zum Schluss mit frisch gehackten Kräutern garniert servieren.