Backen
Kuchen
kalorienarm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kathrins kleiner Apfelmus-Käse-Streuselkuchen

mit Stevia, leicht und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.07.2012



Zutaten

für
200 g Apfelmus, etwas stückiges

Für die Streusel:

125 g Mehl, (Dinkelvollkornmehl)
30 g Zucker
4 Port. Stevia, (4 Dosierlöffel)
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
60 g Margarine, (Halbfettmargarine)
½ TL Weinsteinbackpulver

Außerdem: (für die Käsemasse)

50 g Margarine, (Halbfettmargarine)
25 g Zucker
4 Port. Stevia, (4 Dosierlöffel)
1 Pck. Vanillezucker
etwas Aroma, Zitronenschalen-
1 TL Zitronensaft
1 Ei(er)
250 g Magerquark
½ Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Springform (18 cm) einfetten.
Für den Teig Mehl, Zucker, Stevia, Salz, Vanillezucker und Backpulver mischen, Margarine erwärmen und darüber geben, mit Knethaken zu Streuseln verarbeiten. Etwa die Hälfte der Streusel in die Springform drücken. Apfelmus darüber streichen.
Backofen Ober-/Unterhitze auf 200 °C vorheizen

Margarine schaumig rühren.
Zucker, Stevia, Vanillezucker, Zitronenschalenaroma und Zitronensaft hinzufügen. Ei unterrühren. Magerquark und Vanillepuddingpulver gut unterrühren. Masse auf das Apfelmus streichen. Übrige Streusel darauf verteilen. Kuchen auf mittlerer Schiene etwa 32-35 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kathrinsche84

Hallo Friederike! Oh, das ist blöd. Bei mir war so ein ganz kleiner bei, 1 Dosierlöffel etwa ein großer Stecknadelkopf?! Ggf einfach mal selbst austesten, ich weiß auch nicht, welches Stevia du verwendest. War es beim ersten Versuch zu wenig, einfach beim nächsten mal mehr! ;-) Grüße und gutes Gelingen

25.07.2012 00:58
Antworten
friederike701

Hallo Kathrin, bei meinem Stevia ist leider kein Dosierlöffel dabei. Wievielen Teelöffeln entspricht die Menge in etwa? Würde den Kuchen gerne mal backen. Liebe Grüße von Friederike

22.07.2012 12:57
Antworten