Nuss-Sandkuchen


Rezept speichern  Speichern

Rührkuchen Name: Gold und Silber

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (130 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.07.2004 833 kcal



Zutaten

für
200 g Fett, vorzugsweise Butter
310 g Zucker
400 g Mehl
4 Ei(er), getrennt
250 ml Milch
1 Pck. Backpulver
150 g Haselnüsse, gemahlene
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Kuchenglasur, Schokolade

Nährwerte pro Portion

kcal
833
Eiweiß
13,55 g
Fett
48,34 g
Kohlenhydr.
85,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Es müssen zwei Rührteige hergestellt werden:
Rührteig 1: 100 g Butter und 130 g Zucker verrühren, 4 Eigelb dazu, 200 g Mehl und 1/2 Päckchen Backpulver, 1/8 l Milch,
Rührteig 2: Die 4 Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. 100 g Butter und 180 g Zucker verrühren, 200 g Mehl und 1/2 Päckchen Backpulver, 150 g Haselnüsse, 1 Päckchen Vanillinzucker, Eischnee und 1/8 l Milch.
Den hellen Teig zuerst in eine große, gefettete und mit Mehl ausgestäubte Kastenform füllen. Dann den dunklen obendrauf.
Bei 190° C im Backofen bei Unter-/Oberhitze ca. 50 - 60 min. backen.
Stichprobe machen. Eventuell nach Belieben Schokoladenguss drüber.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

donna-euphoria

Ach und ich hatte noch halb Mandel- halb Haselnussmehl. Sehr lecker

08.03.2021 18:04
Antworten
donna-euphoria

Super Rezept. Habe es ein wenig geändert und habe es durch die Hälfte mit Dinkelmehl und Birkenzucker ersetzt und es schmeckt wunderbar. Danke fürs teilen

08.03.2021 15:10
Antworten
Aborustini

Gerne 😊

25.03.2021 15:48
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe den Kuchen gestern gebacken. Er ist lecker. Aber bei mir wurde er etwas zu trocken. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten! Ich habe nur weniger Zucker genommen. Den Eischnee habe ich untergehoben... LG Pralinchen

15.02.2021 10:19
Antworten
Aborustini

Hallo, dann war er zu lange im Backofen. Jeder Backofen ist anders. Einfach ausprobieren!

16.02.2021 08:26
Antworten
alina1st

Na wenn da Eischnee steht werden se doch wohl steifgeschlagen, oder?? lg alina

08.07.2004 16:00
Antworten
susuko

Das hört sich lecker an! Aber kommen die Eiweiße so rein oder müssen sie steifgeschlagen werden? LG, Susuko.

08.07.2004 14:21
Antworten
Aborustini

Bitte steif schlagen!

31.07.2020 14:39
Antworten
Chefkoch_Heidi

Ich habe das im Rezept noch verdeutlicht. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

31.07.2020 15:00
Antworten
karaburun

Das hört sich nach einem super leckeren Kuchen an, der bestimmt Rucki Zucki geht. lg Tanja

08.07.2004 08:49
Antworten