Rotweinkuchen mit Zimt und Schokostreusel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

nach joshifroschis Schwiegeroma

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.07.2004 497 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er), getrennt
300 g Butter
300 g Mehl
300 g Zucker
1 TL Kakaopulver
1 TL Zimt
125 ml Wein, rot, trocken
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
150 g Schokolade - Streusel

Nährwerte pro Portion

kcal
497
Eiweiß
7,81 g
Fett
28,11 g
Kohlenhydr.
51,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eigelb und Butter schaumig rühren. Zucker, Vanillinzucker, Zimt und Kakao hinzufügen. Das Mehl und das Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Rotwein zugeben. Mittlerweile Eiweiß zu Schnee schlagen, dass es fest ist. Unter das Eischnee vorsichtig die Schokoladenstreusel ziehen und die Masse dann löffelweise unter den Teig heben. Teig in eine Röhrenbodenform füllen.
Bei Ober-/Unterhitze bei ca. 150° - 160° C ca. 45 - 55 Minuten backen. Stichprobe machen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Babajaga

muss mich nochmal melden! dieser Kuchen ist unser Familienkuchen geworden! Meine Kinder und ihre Freunde wünschen sich andauernd dass ich diesen Kuchen backe. Meine Schwiegertochter in spe hat sich den sogar zum Geburtstag gewünscht. Da mach ich mich gleich mal ran! ;)

28.09.2006 14:31
Antworten
Yeza

Also ich hab ihn vorgestern zum dritten Mal ausprobiert und diesmal ein wenig im Rezept modifiziert, weil er davor immer irgendwie ein wenig schliffig geworden ist. Meine Modifikation: gut gelungen mit: 5 großen Eiern, 50:50 Vollkornmehl/normales Mehl, 250g Butter, statt Schokostreusel Wal- und Haselnüsse, Eier nicht erst trennen, Butter mit Zucker schaumig rühren, dann Eier einzeln unterrühren, dann die restlichen Zutaten mit rein, bei 160°C Ober/Unterhitze ca 50 Minuten gebacken, Stäbchenprobe, 10 Minuten auskühlen lassen und dann stürzen. In der Form weiter auskühlen lassen. Ein Foto werd ich auch noch hochladen. Schmecken tut er jedenfalls erstklassig und saftig ist er... miam. Viele Grüße, Yeza

16.04.2006 13:06
Antworten
ginalle

Hi mit einander, hab den Kuchen schon mindestens 100 mal gebacken, (hab grad in meinen Rezepten nachgeschaut, back den Rotweinkuchen schon seit1988), eigentlich ist es egal was für eine Flüssigkeit man nimmt nur die Menge sollte stimmen. Hab schon verschiedenes ausprobiert, z.B. Milch oder Kirschsaft, schmeckt auch lecker mit Orangensaft. Einfach ausprobieren. Grüßle Gina

12.04.2006 22:35
Antworten
Babajaga

ein ganz super kuchen! ist sofort gelungen und ich musste ihn innerhalb von 24 stunden 2x backen, weil der erste sofort aufgefuttert war! dankeschön!

11.02.2006 18:07
Antworten
eflip

Wenn Kuchen dann solchen, bin kein großer Kuchenbäcker, aber der wird sofort gespeichert, gerade für die kühlere Jahreszeit perfekt. Besten Dank!"

06.10.2005 12:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Das Rezept hört sich sehr lecker an. Mal ne Frage habe: Kann man den Rotwein evtl. auch durch was anderes ersetzen oder weglassen? Danke! LG aus dem Schwabenland Theresia

11.03.2005 07:29
Antworten
motte1168

Moin! Ja, den essen wir auch suuuper gerne!!! Allerdings backe ich den bei 175°C ca. 60 Minuten! Außerdem nehm`ich 2 Pck. Vanillezucker und je 1 1/2 Teelöffel Zimt und Kakao. Telsche

27.02.2005 21:27
Antworten
krikri

Hallo joschifroschi! Sehr, sehr lecker und saftig! Hat überall großen Anklang gefunden! LG Christine

15.02.2005 08:39
Antworten
Lucia

Hallo Susanne! Das hört sich superlecker an! Danke fürs Rezept! Gruß, Lucia

25.11.2004 15:45
Antworten
hekras

Hallo Susanne, der iss wirklich das, was das Rezept verspricht, ULTIMATIV............... sehr sehr lecker, ein ganz großes Lob an Euch beide Bäckerinnen *Zwinckersmilie* Grüßle hekras

11.07.2004 18:43
Antworten