NeriZs. Schweinebäckchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

deutsche Küche neu interpretiert - Hauptgang

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.07.2012



Zutaten

für
800 g Schweinebacke, vom Metzger vorbereitet
Salz und Pfeffer
1 m.-große Zwiebel(n)
2 große Karotte(n)
2 Petersilienwurzel(n)
2 EL Olivenöl
3 Stängel Thymian
1 EL Mehl
1 EL Tomatenmark
200 ml Weißwein, trocken (z.B. Riesling)
350 ml Fond, (Schweinefond), aus 1 kg Schweineknochen zubereitet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Gemüse in grobe Stücke schneiden.

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einem großen Bräter in heißem Öl rundum scharf anbraten, herausnehmen und beiseitestellen.

Das Gemüse und den Thymian in den Topf geben und anrösten. Mit Mehl bestäuben, das Tomatenmark zugeben.
Das Fleisch zurück in den Topf geben und alles verrühren. Mit dem Weißwein ablöschen und aufkochen lassen.

Den Fond angießen und zugedeckt ca. 50 bis 60 Minuten im Backofen schmoren.

Dann den Deckel abnehmen und den offenen Bräter weitere 15 bis 20 Minuten in den Backofen stellen, damit die Flüssigkeit etwas einreduzieren kann.

Die Schweinebäckchen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Den Bratensatz passieren, ggfls. einreduzieren. Das Fleisch von evtl. noch vorhandenem Fett und Sehnen befreien und mit der Sauce servieren.

Dazu Gemüsemaultaschen (Rezept in meinem Profil) und Porree in Butter geschwenkt.

Das Gericht kann man mit verschiedenen Gemüsen der Saison variieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.