Connys Schaschlik


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 21.07.2012



Zutaten

für
1 kg Schweinefleisch, z. B. Karbonade oder magere Schulter
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
1 Paprikaschote(n), gelb
1 große Zwiebel(n)
200 g Speck, durchwachsener
2 EL Paprikamark
1 EL Tomatenmark
½ Glas Bratenfond
1 Glas Sauce, (Zigeunersauce)
1 TL Zuckercouleur
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, rosenscharf
Knoblauchpulver
1 Tasse Gemüsebrühe, Bio
2 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Fleisch, Zwiebel, Paprikaschoten und Speck in gleich große Würfel schneiden und abwechselnd auf Spieße stecken. Mit den Gewürzen einreiben. In einem großen Bräter in heißem Fett kräftig anbraten.

Brühe mit Bratenfond, Paprika- und Tomatenmark und dem Zuckercoleur verrühren. Während des Anbratens immer wieder etwas von der Flüssigkeit angießen und einkochen lassen. Die Schaschlik müssen richtig schön lange angebraten werden. Wenn sich ein schöner, dunkler Bratensatz gebildet hat, die Flüssigkeit vollständig angießen und mit geschlossenem Deckel ca. 45 Minuten bei geringer Hitze schmoren lassen.

Zum Schluss die Schaschlikspieße herausnehmen und die Zigeunersauce einrühren. Kurz aufkochen lassen und die Spieße noch einmal kurz in der Soße ziehen lassen. Dann mit Reis servieren.

Anmerkung:
Ich habe schon viele Schaschlikvarianten probiert, aber das ist definitiv die leckerste Variante. Der Trick ist wirklich das Anbraten, hier sollte man sich auf jeden Fall Zeit nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

matbatcat

Hier ein kleiner Auszug aus Wikipedia: Zuckercouleur (frz. couleur „Farbe“), deutsch auch Zuckerkulör, ist eine Lebensmittelfarbe, die in Europa als Lebensmittelzusatzstoff für zahlreiche Lebensmittel unbeschränkt zugelassen ist. Zuckercouleur ist in kleinen Gebinden im Lebensmittelhandel erhältlich und kann in der Alltagsküche zum Färben von Süßspeisen und insbesondere (Braten-)Soßen benutzt werden. Also man nimmt es, um Soßen schön dunkel zu bekommen. Ich nehme es zu Rouladen, Rinderbraten u. s. w.

21.12.2012 20:54
Antworten
martinilu

Hallo, bitte was ist Zuckercouleur oder eine Alternative. LG Yolande

21.12.2012 12:33
Antworten