Hirse-Porridge


Rezept speichern  Speichern

glutenfreies Porridge mit Hirseflocken, ohne Zuckerzusatz

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 18.07.2012 471 kcal



Zutaten

für
50 g Hirseflocken
75 ml Wasser
75 ml Sojamilch (Sojadrink), (alternativ: Milch)
1 Prise(n) Meersalz
1 m.-große Banane(n), reif
1 TL Zimt, ca. nach Geschmack
evtl. Wasser, oder Sojamilch (Milch) zusätzlich

Nährwerte pro Portion

kcal
471
Eiweiß
19,36 g
Fett
9,84 g
Kohlenhydr.
73,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Wasser mit Sojamilch und Meersalz aufkochen.
Die Herdplatte ausstellen, die Hirseflocken einrühren und unter Rühren 3-5 min ausquellen lassen.
Die Banane zerdrücken und zusammen mit dem Zimt unter die Hirse rühren.
Falls das Porridge zu dickflüssig geworden ist, nach Belieben noch etwas Sojamilch (Milch) oder Wasser einrühren.

Tipp:
Hirse ist wie der Hafer ein sehr nahrhaftes Getreide. Vor allem der hohe Eisengehalt ist besonders hervorzuheben. Somit stellt die Hirse einen sehr guten pflanzlichen Eisenlieferant dar. Zudem ist die Hirse sehr eiweiß- und fettreich und enthält besonders viel Fluor und Silizium, welche für gesunde Knochen, Haare und Zähne essentiell sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fr Fue

Hab es heute mit ganz normalem Hirse ausprobiert und es war sehr lecker. Hab es gleich mit Reismilch & Wasser aufgekocht 😊 ein paar Chia Samen rein und die gequetschte Banane haben das ganze abgerundet und nicht zu vergessen Zimt vieeeel Zimt🥰🥰 vielen Dani für das Rezept🌿🌿🌿

22.07.2019 10:46
Antworten
Superkoch-kathimaus

ich habe die sehr reife Banane zerdrückt und kurz bevor der Brei fertig war dazu gegeben, lecker! LG kathi

17.01.2019 10:44
Antworten
gloryous

Hallo, vielen Dank fürs Ausprobieren und das schöne Foto! Freut mich, dass Dir das Porridge gefallen hat. Lg gloryous

18.01.2019 18:14
Antworten
claudianadolny

danke

19.03.2018 08:22
Antworten
gloryous

Gerne. Mit Hirse geht das ganze dann in so eine Richtung: https://www.chefkoch.de/rezepte/2831031435052159/Hirse-Fruehstuecksbrei.html (nur eben mit Banane statt Apfel+Rosinen)

19.03.2018 08:32
Antworten
vollwert-junkie

schmeckt sehr lecker, ich mach mir immer gleich die Doppelte Menge :-)

24.08.2013 22:41
Antworten
Campine243

Hallo gloryous, das Porridge hat mir gut geschmeckt, hatte noch einen kleinen reifen Pfirsich hinein geschnitten. Das nächste Mal werde ich aber die Banane wohl durch anderes Obst ersetzen, warm und zerdrückt war sie nicht so mein Geschmack... Das Mengenverhältnis von Flocken und Flüssigkeit fand ich hingegen perfekt! MfG, Campine

29.07.2013 16:35
Antworten
gloryous

Hallo Campine243! Freut mich, dass Dir das Porridge gefallen hat! Die Banane kann man natürlich beliebig austauschen. Ich finde Banane als Süßungsmittel einfach super. Vor allem in der Kombination mit Zimt. Aber das ist reine Geschmackssache. Lg, gloriy

29.07.2013 17:49
Antworten
Ena4

Richtig lecker und mal was neues! Hab statt Sojamilch das ganze mit 200ml Wasser aufgekocht und dann 150g Sojaghurt untergerührt. Gibts morgen wieder, diesmal werde ich Erdbeeren und Ahornsirup statt Zimt versuchen :)

01.07.2013 16:02
Antworten
gloryous

Hallo Ena4! Freut mich, dass Dir das Porridge gefällt! Lg, gloryous

01.07.2013 17:47
Antworten