Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.07.2012
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 302 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.11.2003
5.987 Beiträge (ø1,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
180 ml Saft vom Sauerkraut
2 cl Gin
Wacholderbeere(n)
1 Prise(n) Salz, (Fleur de Sel)
1 TL Lecithin
  Für das Püree:
400 g Kartoffel(n), mehligkochend
100 ml Milch
1 TL Vanillesalz, selbstgemacht
0,1 g Safran
20 g Butter
  Außerdem:
80 g Blutwurst, leicht angeräuchert
80 g Leberwurst, leicht angeräuchert
4 EL Mehl
2 EL Butterschmalz
 etwas Majoran, frisch zum Garnieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Wacholderbeeren anstoßen und mit dem Gin und dem Sauerkrautsaft leicht erhitzen, nicht kochen. Vom Herd nehmen und das Salz und das Lezithin unterrühren. Mindestens 4 Stunden durchziehen lassen.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weichkochen.
Abgießen, ausdämpfen und mit dem Vanillesalz, dem Safran und der Milch zu Püree verarbeiten. Zum Schluss die Butter unterrühren.
In vorgewärmte Gläser füllen und warmstellen.

Die Blut- und Leberwurst in je 4 Scheiben schneiden. Diese in Mehl wenden und im heißen Butterschmalz anbraten.

Vor dem Servieren den Sauerkrautsaft durch ein Sieb gießen und leicht erwärmen. Mit dem Zauberstab so lange aufschlagen bis er Schaum bildet. Diesen Schaum mit einem Löffel auf das Kartoffel-Püree verteilen.