Schweinemedaillons mit Feta


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schweinefilet in Tomatensauce mit Feta überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.07.2012



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
200 g Feta-Käse
200 ml Sahne
250 g Champignons, frische
1 Dose Kirschtomate(n) oder geschälte Tomaten
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Thymian
Rosmarin
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Filet in Medaillons schneiden. Dann salzen, pfeffern und 2 min. von beiden Seiten anbraten. In eine gefettete Auflaufform geben und zur Seite stellen.

Nun die Kirschtomaten in einen Topf geben und köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehe hacken und in die Soße geben. Dann die Sahne zufügen. Noch mal aufkochen lassen.

Jetzt die Champignons in Scheiben und die Zwiebel in Ringe schneiden. Beides zusammen anbraten. Die Champignon-Zwiebel-Mischung auf die Schweinefilets geben und die Soße darüber gießen. Anschließend Thymian und Rosmarin drüberstreuen.

Am Ende noch den Feta-Käse über das Ganze bröseln und bei 200°C (Ober-/Unterhitze) für 20 - 30 min. im Backofen überbacken. Dazu passen gut Tagliatelle.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ajiana

Super lecker und schnell gemacht,vielen Dank für das leckere Rezept...😊 2 Sachen habe ich geändert,da wir keine Pilze mögen habe ich diese weg gelassen... Deswegen habe ich die Zwiebeln erst angedünstet,den Knoblauch zugefügt und dann stückige Tomaten zu....Und es war sehr,sehr lecker....😉

28.05.2017 20:43
Antworten
Sailia

Hallo, habe eben dein Rezept gekocht und bin begeistert. Es ist super lecker! LG

27.08.2016 20:14
Antworten
bibecker001

Hallo Annaconda, da uns der Sommer in diesem Jahr grilltechnisch gesehen meistens im Stich lässt, musste ich schnell eine Alternative finden und bin so auf dein Rezept gestoßen. Genau die Zutaten hatte ich zum Grillen da und mussten nun indoor verarbeitet werden. Wir bedanken uns für dieses leckere Abendessen, welches wirklich einfach und schnell gemacht war. Damit hast du uns doch noch einen gelungenen Abend beschert! VLG Biggi

03.08.2012 11:42
Antworten