Camping
Gemüse
Herbst
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Studentenküche
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bändchennudelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.07.2012



Zutaten

für
500 g Spaghetti, oder dünne Bandnudeln
2 Stange/n Lauch
½ Ring/e Fleischwurst
n. B. Maggi
4 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Nudeln in der Mitte durchbrechen und nach Packungsanweisung kochen. Den Lauch in Ringe und die Fleischwurst in nicht zu kleine Würfel schneiden. Die fertig gekochten Nudeln, den Lauch und die Fleischwurst in eine Schüssel geben, mit 7-8 Esslöffeln Maggi und 4 Esslöffeln Öl vermischen. Eine Stunde ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julinika

Sehr lecker, ich habe noch gekochte Eier gewürfelt hinzugefügt. Am nächsten Tag auf der Arbeit habe ich die Reste gefuttert, da war der Salat schön durchgezogen. Vielen Dank für das Rezept.

16.01.2018 17:15
Antworten
LiEßa

Das hört sich auch sehr gut an, muss ich mal probieren. :)

23.04.2016 19:42
Antworten
DeineMuddiKochtvorWut

Hab den einmal so gemacht war super. Dann dachte ich mir dass des ja eh schon fast wie Asia-Nudeln aussieht. Also noch ne Runde mit Teriyaki-Soße,anstatt Maggi, gemacht. Ist auch sehr lecker und super einfach :)

14.04.2016 13:57
Antworten
derMurre

Sehr lecker. Super zu jeder Grillparty. Schnell und leicht gemacht und allen schmeckt es!

01.10.2012 16:10
Antworten