Andis Brot-Chips


Rezept speichern  Speichern

Knabberei zu Bier oder Wein, oder einfach nur zum Feierabend vor dem Fernseher

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.07.2012



Zutaten

für
200 g Brot(e) - Reste, altbackene
125 g Kräuterbutter
75 g Butter
2 TL Gewürzmischung, (Butterbrotsalz, Rezept aus der Datenbank)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Brot in dünne Scheiben schneiden.
Butter und Kräuterbutter schmelzen und das Butterbrotsalz (hier findet man das Rezept: http://www.chefkoch.de/rezepte/1706241279393160/Butterbrotsalz.html ) zugeben.
Brotscheiben in die Butter legen und warten bis sie sich vollgesaugt haben.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und bei 180° ca. 12-15 Min. bei Heißluft backen bis es eine schöne braune Farbe hat.
Abkühlen lassen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cocktaillaune

Unser´s war es leider überhaupt nicht. Ich habe mich total ans Rezept gehalten und die Brotchips sind mega fettig - nicht gut + nicht lecker. Schade

26.08.2017 13:29
Antworten
tante_elli

Eine sehr gute Idee der Resteverwertung.Bei mir gibts seit Weihnachten jedenfalls kein Brot mehr zum Wegwerfen,egal ob Baguette,Kartoffel oder Roggenbrot,alles wird verwertet.Spart ne Menge Geld für Chips aller Art und schmeckt um ein vielfaches besser. Danke für die Anregung !!*****

08.02.2016 19:30
Antworten
CherAndi

Hallo Schwabbelgirls, DANKESCHÖN für euer Lob !!!! LG! Andi

25.10.2015 19:26
Antworten
Schwabbelgirls

andis brot chips sind der Knaller! herrlich herrlich!

25.10.2015 19:19
Antworten
CherAndi

Hallo Maus, Danke für's Testen und Bewerten! Viel Spaß noch beim Fußball und den Sieg auf der richtigen Seite! Liebe Grüße! An di

01.10.2015 21:14
Antworten
Mellimaus007

Super klasse die Idee ich habe Magerine genommen und diese selbstgewürzt mit Basilikum, Salz und vieeeel Knobi super lecker - hatte sonst nix im Haus und heute ist doch Fussball :-) Danke Gruß die Maus

01.10.2015 19:14
Antworten
Fiammi

Hallo, ein sehr leckeres Rezept. Hab aber selbstgemachte Kräuterbutter auf die dünnen Brotscheiben (habe Roggenbrot verwendet) geschmiert. Nach 7 Minuten hab ich sie schon aus dem Backofen geholt, da sie am Rand schon braun wurden. Schnell gemacht und eine sehr gute Resteverwertung. Ciao Fiammi

16.06.2014 15:34
Antworten
Nobby1960

einfach eine gute Idee der Resteverwertung

15.12.2012 22:17
Antworten
CherAndi

Hallo Nicolettaleonie! Die Brotresteverwertung war auch Sinn dieses Rezeptes. Es freut mich sehr dass es geschmeckt hat und sage Danke für den Kommentar! Liebe Grüße! Andi

13.08.2012 19:38
Antworten
Nicolettaleonie

seehr lecker und ich muss trocken Brot nicht mehr wegwerfen

13.08.2012 19:24
Antworten