Backen
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Tarte
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen-Quiche mit Kürbis, Curry und Erbsen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 17.07.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Weizenmehl, Type 1050
100 ml Olivenöl
1 Prise(n) Salz
1 m.-großes Ei(er)
3 EL Gemüsebrühe
1 EL Kräuter, (Kräuter der Provence)
1 EL Margarine, für die Form

Für die Füllung:

1 kleine Zwiebel(n)
200 g Hähnchenbrustfilet(s)
200 g Kürbisfleisch
2 EL Olivenöl
100 g Erbsen, TK
½ TL Currypulver, mildes
Salz
200 ml Milch
3 m.-große Ei(er)
150 g Crème fraîche
50 g Käse, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Für den Teig das Mehl mit Öl, Salz, Ei, Gemüsebrühe und Kräutern mit dem Knethaken kneten, Quicheform einfetten und den Teig reindrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und 30 Min. kalt stellen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Zwiebel klein hacken. Hähnchenbrustfilet und Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln glasig dünsten. Hähnchen und Kürbis dazugeben und 5 Min. braten. Erbsen dazu und 2 Min. mitbraten lassen. Dann mit dem Curry und Salz würzen. Alles rausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Milch in die Pfanne gießen und den Bratensaft loskochen. Die Eier in einer Schüssel verquirlen und mit der Crème fraîche glatt rühren. Die Milch dazu gießen und würzen. Die Hähnchen-Gemüse-Mischung auf den Teig geben, den Käse drüber streuen und dann die Eiermilch drüber geben. Die Quiche 35-40 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mela70

Hallo, ich habe das Rezept nachgekocht und muß sagen es ist sehr lecker. ich habe nur das Hähnchenfleisch zuerst angebraten und wieder aus der Pfanne genommen und beisetegestelltDann bleibt es schön saftig. Die Eiermilch wie immer bei solchen Gerichten noch kräftig abgeschmecken und dann ist das total lecker. Ein Bild hab ich auch hochgeladen. Vielen Dank und Viele Grüße

15.09.2016 20:17
Antworten
chubaiza

Hallo, ich fand die Idee super, aber ausbaufähig. Es war zu Ei-lastig und etwas fad. schöne Grüße

10.02.2014 20:49
Antworten
sBäuchle

Huhu Krissi 2 Anmerkungen zu Deinem tollen Rezept: - es sollte in einer anderen Kategorie einsortiert werden, denn Mehl hat leider Kohlehydrate - das Hähnchenfleisch sollte nicht so lange gebraten werden, da es hart wird. lieber ganz kurz und heiß anbraten, und ganz zum Schluß zu den anderen Zutaten geben (wenn du die Milch/Ei-Masse darüber gibst ) Abschließend das Wichtigste.. tolles Rezept und schmeckt super

29.09.2013 10:46
Antworten