Käsekuchen mit Mandelkruste und Kirschkonfitüre


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 16.07.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

225 g Mehl
75 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker (Bourbon-)
1 Zitrone(n), Bio, abgeriebene Schale davon
150 g Butter, kalt
2 EL Wasser, kalt
Fett, für die Form

Für den Belag:

250 g Butter, weich
250 g Zucker
6 m.-große Ei(er)
2 Pck. Puddingpulver, Vanille, zum Kochen, für je 1/2 L. Milch
1 kg Quark
200 g Konfitüre (Kirsch-)
60 g Mandelblättchen, zum Bestreuen
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Stunden 25 Minuten
Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und den Rand fetten.

Für den Teig das Mehl, Puderzucker, die Hälfte der Zitronenschale, eine Prise Salz, die kalte Butter und 2 EL kaltes Wasser erst mit dem Mixer anschließend mit den Händen glatt verkneten. In die Springform geben und einen Rand hochziehen. Anschließend ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 ca. 20 Minuten vorbacken.

Butter, Zucker, 1 Prise Salz und die restliche Zitronenschale mit dem Mixer ca. 2 bis 3 Minuten verrühren. Eier und Puddingpulver mit dem Mixer nur kurz unterrühren, sonst geht der Kuchen zu stark auf! Quark unterrühren. Die Quarkmasse in 2 Portionen zur Butter geben und alles glatt verrühren.

Den Mürbteig mit der Konfitüre bestreichen. Quarkcreme darauf verteilen mit den Mandeln bestreuen.

Den Ofen herunter schalten auf 175 Grad Ober-Unterhitze oder 150 Grad Umluft und auf der untersten Schiene 75 Minuten backen. Bitte Garprobe machen.
Den fertigen Kuchen im ausgeschalteten Ofen 5-10 Minuten ruhen lassen. Herausnehmen und in der Form komplett auskühlen lassen. Nach dem Erkalten aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

denni-blue

Hallo Jutta, vielen Dank fürs Ausprobieren und testen. Und danke fürs bewerten. LG denni-blue

16.01.2014 16:42
Antworten
KochMaus667

Hallo denni-blue, ich habe diesen Käsekuchen vor einiger Zeit gebacken und er ist sehr lecker. Mal eine andere Variante. Nach der Hälfte der Backzeit habe ich ihn mit Alufolie abgedeckt (er wurde mir zu dunkel). LG Jutta

15.01.2014 14:35
Antworten
denni-blue

Liebe Backgemeinde, ich habe festgestellt, es ist einfacher den Käsekuchen in einer 28er Springform zu backen, dann läuft er bestimmt nicht über. Danke! LG denni-blue

02.09.2012 21:01
Antworten