Lab Nua - Salat von Rinderhackfleisch und Kräutern


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.75
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 16.07.2012



Zutaten

für
350 g Hackfleisch, vom Rind, mager
65 ml Fischsauce, Nam Pla
65 ml Limettensaft, frisch gepresst.
3 TL Öl Erdnuss-)
3 Frühlingszwiebel(n), in dünnen Ringen
1 Zwiebel(n), rot, in dünnen Ringen
1 Gurke(n), halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
10 g Thai-Basilikum
10 g Pfefferminze, frisch
10 g Koriandergrün, frisch
1 EL Zucker
5 Chilischote(n), rot, fein gehackt
2 EL Erdnüsse, geröstet und gehackt
Salat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Hackfleisch mit 2 TL Fischsoße und 2 TL Limettensaft mischen.
Einen Wok stark erhitzen und das Fleisch ungefähr 2 Min. pfannenrühren, bis es die Farbe verändert. Dann unter Rühren das Fleisch zerkrümeln. Auf einem Teller abkühlen lassen.

Fleisch, Frühlingszwiebeln, Zwiebelringe, Gurkenscheiben, Basilikum, Pfefferminze und Korianderblättchen in einer Schale mischen. Rest der Fischsoße und Limettensaft zusammen mit dem Zucker, den Chilischoten und den Erdnüssen zufügen, erneut gut mischen und auf Salatblättern servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pannepot

Steht deutlich in der Zutatenliste! Am besten mageres Rinderhackfleisch! Gutes Gelingen. LG Pannepot

14.09.2022 09:11
Antworten
Icloud164

Hallo, was wird denn genau für ein Hackfleisch genutzt? Rind oder Schwein? Danke und LG

13.09.2022 22:34
Antworten
Infecta

Ups, wer lesen kann, ist klar im Vorteil! :-D Dann nehme ich das nächste Mal wohl auch nur TL... ;-)

27.01.2015 19:42
Antworten
Pannepot

Hallo Sigrun! Danke für die gute und auch hilfreiche Bewertung. Mit Fischsauce muss man vorsichtig sein und die von mir angegebene Menge ist für viele sicher zuviel. Für das Fleisch waren es in meinem Rezept allerdings Teeloeffel und keine Essloeffel. Vielleicht war es bei Dir aber auch zu salzig, weil Du keine Gurke verwendet hast. Ich selbst war aber mit der Fischsauce die letzten Male auch vorsichtiger. Auf die Bilder freue ich mich! Liebe Gruesse Pannepot

27.01.2015 15:12
Antworten
Infecta

Ich meine natürlich mit den EL die Fischsoße... :-)

27.01.2015 14:48
Antworten
Infecta

Hallo Pannepot! Vielen Dank für das Rezept! Ich habe mal ein paar Bilder hochgeladen. Wir haben es ohne Gurke gemacht, da wir gerade keine zu Hause hatten. Die Soßenmenge habe ich etwas reduziert und nur 2 EL für das Fleisch und 5 EL für die Salatsoße genommen sowie insgesamt den Saft von einer Limette. Das nächste mal lasse ich glaube ich auch die 2 EL für das Fleisch weg, denn es wurde uns schon etwas salzig. Aber ansonsten super Rezept und ich wiederhole es auf jeden Fall auch nochmal mit Gurke! Der Basilikum gibt dem ganzen eine besondere Note! Liebe Grüße, Sigrun

27.01.2015 14:47
Antworten
Midsummer

Hallo, Guenter, vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Bin immer auf der Suche nach neuen raffinierten Salatrezepten -das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, sobald ich irgendwo Thaibasilikum bekomme! Viele Grüße Jennifer

18.08.2012 20:08
Antworten
Pannepot

Hallo Midsummer, asiatische Fischsauce ist wirklich nicht jedermanns Geschmack und wer einmal gesehen hat und vor allem gerochen hat wenn sie hergestellt wird kann ich das verstehen. In Thailand ist sie vor allem auch Salzersatz. Also weglassen und etwas mehr Salz zugeben. Wichtig sind bei dem Rezept vor allem die Kräuter. In Thailand ist der Salat höllisch scharf, also Vorsicht mit den Chilischoten. Grüße Guenter

18.08.2012 12:38
Antworten
Midsummer

Das klingt sehr lecker! Das würde ich gerne einmal ausprobieren - allerdings mag ich keinen Fisch - kann man die Fischsauce durch irgendetwas anderes ersetzen oder eventuell einfach weglassen?

18.08.2012 11:48
Antworten