einfach
Lactose
Studentenküche
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sündhaft leckere Karamellcreme zum Frühstück

köstlicher Aufstrich auf Brötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 52 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.07.2012 1487 kcal



Zutaten

für
5 EL Zucker, braun, gehäuft
125 g Butter
200 ml Sahne
1 Prise(n) Salz, reichlich

Nährwerte pro Portion

kcal
1487
Eiweiß
6,05 g
Fett
121,64 g
Kohlenhydr.
95,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 55 Minuten
Bitte einen großen Topf wählen, da die Masse kräftig und hoch schäumt.
Falls Sie etwas Vorbereitungszeit haben, können Sie ein paar ausgekratzte Vanilleschoten in braunem Zucker ein paar Tage durchziehen lassen und dann von diesem Zucker 5 gehäufte El mit der Butter in einem großen Topf auf mittlerer Flamme bräunen lassen - dabeibleiben und die Masse rühren. Wenn der Zucker dunkelblond bis knapp braun (zu braun schmeckt hinterher irgendwie brenzlig) ist, die Sahne dazugeben und das Salz (hört sich möglicherweise unpassend an, aber das Salz gibt dem Karamell den typischen Karamellgeschmack und ist unverzichtbar) und nun noch 20 - 25 Minuten unter ständigem Rühren (das Zeug kocht sehr hoch) durchkochen. Dann in 2 Gläser füllen, abkühlen lassen und danach über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
Am nächsten Morgen ist die Karamellcreme wunderbar streichfest und ist wirklich der Hit auf einem frischen Frühstücksbrötchen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frau_winzig

Hallo! Ich habe die Creme in einem kleinen Topf gemacht und durch ständiges Rühren ist sie auch nicht hochgekommen. Die 20-25 Minuten sind tatsächlich zu lang. Die Creme kann ich leider nicht streichen. Beim nächsten mal werde ich sie nur 15 Minuten rühren. Aber sündhaft lecker ist sie tatsächlich!

21.09.2019 10:31
Antworten
19gaby64

Hallo Shinara, die Creme ist nicht nur sündhaft lecker, sondern auch für Menschen mit Histaminintoleranz geeignet, wenn man auf die Vanille verzichtet. Vielleicht kannst du noch das Stichwort Histaminintoleranz aufnehmen, damit die Betroffenen es finden. Vielen Dank für das tolle Rezept.

09.09.2019 08:45
Antworten
Michi06021989

Soooo lecker ♥️♥️♥️

11.05.2019 16:13
Antworten
Kujamara

Oh je... wir sind morgen zum Frühstück verabredet und ich habe nur nach einer leckeren neuen Idee gesucht und dieses Rezept gefunden. Ich hatte leider keinen braunen Zucker und habe daher normalen weißen Zucker genommen. Dafür hatte ich noch etwas Vanilleextrakt. Ich fand die Creme noch warm schon total toll und musste mich bremsen. Ich bin gespannt, wie sie morgen früh schmeckt!

23.03.2019 22:50
Antworten
Charlii5521

Es ist sehr lecker, nur zu empfehlen!😍😍😍 Je länger man es nicht, desto leckerer! Eine Frage, bei mir ist es über Nacht etwas "mehlig" geworden, ist dass immer so?

12.11.2018 18:26
Antworten
nordhenne

Hallo. Habe die Creme gestern gemacht und geschmacklich ist sie wirklich super. Jedoch hat sich bei mir das Fett oben abgesetzt, was eher unschön aussieht - also einen halben Zentimeter Fett oben abgekratzt, nun ist sie aber nicht mehr so streichfähig :-( dann dachte ich, egal kommt sie in den Kaffee oder Tee ... aber da schwimmen dann massig Fettaugen rum. Ich versuche es auf jeden Fall nochmal, denn lecker ist sie ohne Frage ;-) Liebe Grüße und 4Sterne von mir.

29.10.2012 09:19
Antworten
silvie69

Hallo, der aufstrich ist wirklich sündhaft.Schnell zuzubereiten,bei mir hat die masse höchstens 10 minuten geköchelt,da musste ich sie schon in die gläser füllen. Foto ist unterwegs. Viele Grüße Silvie

23.09.2012 22:47
Antworten
Shinara

Hallo Silvie, ganz lieben Dank für das Foto und für die klasse Bewertung!! Lieben Gruß Stefanie

27.10.2012 10:51
Antworten
higelen

Göttlich- die ganze Familie ist begeistert. Eine wirklich schmackhaft süße Frühstücksaltenative zu herkömmlichen süßen Aufstrichen u so schnell u unkompliziert herzustellen.Auch sehr lecker zu Vanille-o Schokoeis! Eine Bereicherung!!

22.07.2012 14:01
Antworten
Shinara

Hallo HIgelen, danke für die gute Bewertung!!! Und viel Spass beim Rumprobieren mit der Karamellcreme - zu Eis habe ich sie jetzt auch mal probiert. Köstlich!!! Mein Favorit ist ist Bananeneis mit Karamel - hmmm ...

27.10.2012 11:12
Antworten