Salat
Hauptspeise
Krustentier oder Fisch
Sommer
Schnell
einfach
Fisch
Frühling
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Heringsstipp mit Joghurt und saurer Sahne

dazu gibt's Pellkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.07.2012



Zutaten

für
8 Matjesfilet(s), (frisch von der Fischtheke)
1 kg Kartoffel(n), neue, festkochend
50 g Schinken, gewürfelt
1 große Zwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch
2 große Gewürzgurke(n)
4 EL Gurkenflüssigkeit
300 g Joghurt, Vollmilch-
250 g saure Sahne
2 Prisen Zucker
etwas Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 Spritzer Zitronensaft, frisch gepresst

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten bissfest garen.

Währenddessen die Schinkenwürfel in einer Pfanne knusprig auslassen. Auf Küchenkrepp abtropfen und auskühlen lassen.
Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden.

Die Zwiebel schälen, vierteln und fein schneiden. Die Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Saure Sahne mit Joghurt und Gurkenwasser glatt rühren und mit nur wenig Salz, etwas schwarzem Pfeffer aus der Mühle und 2 Prisen Zucker herzhaft abschmecken.

Die ausgekühlten Schinkenwürfel, Zwiebel und Gurken unter die Sauce heben. Die Matjesfilets abtupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit der Sauce locker vermengen. Zum Schluss die Schnittlauch-Röllchen unterheben und im Kühlschrank für ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

Den Heringsstipp entweder direkt auf Tellern anrichten oder in einer Schüssel servieren. Die Kartoffeln abpellen und separat dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, einfach köstlich ! Am besten mehrere Stunden ziehen lassen - lecker ! Liebe Grüße W o l k e

13.07.2019 23:13
Antworten
Archeheike

Hallo Flower, ich hatte mir schon lange vorgenommen, dein Rezept nachzukochen. Nun habe ich es endlich gemacht. Das war das perfekte Essen bei diesen hohen Temperaturen. Es ist ein tolles Rezept. Ich habe frische Mai-Matjes auf dem Wochenmarkt bekommen. Endlich mal ein Rezept ohne Äpfel, die kann ich aufgrund einer Unverträglichkeit nicht essen. Der besondere Clou sind die gebratenen Schinkenwürfel. Es war sehr lecker, schön frisch. Vielen Dank für das Rezept. Lieben Gruß Heike

04.06.2018 19:08
Antworten
FlowerBomb

Hallo Heike, ich freue mich sehr, dass du mein Rezept zubereitet hast. Hatte es schon fast nicht mehr auf dem Schirm, aber nachdem ich dein schönes Foto gesehen habe, bekam ich sofort Appetit ! :o) Werde es zum Wochenende auch mal wieder machen und freue mich schon richtig drauf. Hab vielen lieben Dank für deine begeisterte Rückmeldung und fürs Ausprobieren. Freut mich, dass es dir so gut geschmeckt hat und dass du in meinem Fundus dieses Rezept entdeckt hast, in dem keine Äpfel vorgesehen sind. :o) Liebe Grüße Flower

05.06.2018 01:28
Antworten
binchen59

Hallo Flower, sehr lecker der Heringsstip, mal was anderes mit dem angebratenen Schinken. Das wird es auf jeden Fall wieder geben. Danke für das tolle Rezept. Fotos folgen. LG binchen

04.11.2014 16:03
Antworten
FlowerBomb

Hallo binchen, das freut mich sehr, dass du mein Heringsstipp-Rezept ausgewählt hast unter den vielen anderen hier im CK. Supi, dass es dir geschmeckt hat und dass es nicht das letzte Mal sein wird, dass du diesen Heringsstipp zubereitet hast. Dank dir für dein schönes Feedback und für die vielen Sternchen ! *kiss* Liebe Grüße Flower ❀

04.11.2014 18:48
Antworten
milka59

Hallo Flower, gestern gab es bei uns diesen wirklich köstlichen Herinsstipp.Ich habe 8 Doppelte,frische Matjes gekauft und davon dann 6 doppelte Matjes verarbeitet.Habe einen 500g Joghurt und 300g saure Sahne genommen.Wollte keinen Rest über haben an Joghurt und saurer Sahne.Habe die Gurkenflüssigkeit verdoppelt und auch die Gurken sowie den Schinken.Bei der Menge an Matjes *lach*....Habe Katenschinken, ohne Fett gebraten, bis er so richtig knusprig war.Das Ganze habe ich bis zum Abend ziehen lassen...also so ca 5 Std...Mein Mann war total begeistert und ich auch.Ein ganz tolles Abendessen hatten wir und Heute gab es den Rest zum Brötchen:-)Ich werde jetzt nur noch diesen Heringsstipp zubereiten und keinen mehr kaufen...habe schon einige aus der Datenbank ausprobiert....Keiner schmeckt so gut wie deiner.Bilder sind auch hochgeladen... Liebe Grüße Milka

11.08.2012 23:36
Antworten
FlowerBomb

Hallo Milka, hey - das ist ja ein tolles Feedback zu meinem Herings-Stipp ! Hab vielen herzlichen Dank für deinen ausführlichen Kommentar und für die vielen Sternchen ! Ich freue mich sehr, daß Ihr Zwei so begeistert seid von diesem Rezept, nachdem du schon einige hier aus der Datenbank ausprobiert hast. Also - nochmals vielen Dank für das schöne Kompliment und dafür, daß deine Wahl diesmal auf mein Rezept gefallen ist. Schön, daß du nun endlich, nach langer Suche, Euer Lieblings-Rezept für Herings-Stipp gefunden hast. Bin schon ganz gespannt auf die Fotos und hoffe, daß sie freigeschaltet werden. Leider werden ja vom CK momentan viele Fotos völlig sinnfrei gelöscht..... Liebe Grüße von Flower ❀

12.08.2012 14:17
Antworten
milka59

Hallo Flower, leider wurde ein Bild,ohne Angabe von Gründen gelöscht.Schade eigentlich. Lieben Gruß, Milka

06.10.2012 11:05
Antworten
FlowerBomb

Hallo Milka, das tut mir sehr leid ! Es kommt in letzter Zeit gehäuft vor, daß schöne Rezept-Fotos völlig sinnfrei und ohne Angabe von Gründen gelöscht werden. Dafür sieht man aber bei ganz vielen Rezepten die Fotos gleich doppelt - was ebenfalls völlig sinnfrei ist. Habe da schon einige Beispiele gesammelt, die ich zufällig bei der Suche nach Rezepten hier entdeckt habe. Mach dir nichts raus und sei nicht allzu enttäuscht. Vielleicht versuchst du es in ein paar Wochen nochmal ? Dann bearbeitet vielleicht gerade jemand anderes beim CK die eingeschickten Rezeptfotos. Ich wette mir dir, daß dieser Text auch ratz-fatz gelöscht wird und hoffe, du kannst ihn vorher noch lesen. Liebe Grüße schickt dir Flower

06.10.2012 12:31
Antworten
milka59

Hallo Flower, all dies habe ich auch schon festgestellt.Egal ob bei Rezepteinstellungen oder auch,wie hier, bei Fotos die grundlos gelöscht werden.Nun,da kann man halt nichts machen.Aber trotzallem hat uns dein Heringsstipp einmalig geschmeckt und den gibt es nun sehr,sehr oft bei uns.Mache keinen anderen mehr da dieser meinem Mann,vom Magen her,sehr gut bekommt.Nochmals vielen Dank fürs einstellen deines Rezeptes. Liebe Grüße Milka

07.10.2012 07:57
Antworten