Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.07.2012
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 285 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.07.2006
1.085 Beiträge (ø0,23/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
800 g Fischfilet(s), (Bismarck-Heringsfilets frisch von der Fischtheke)
700 g Äpfel, (geputzt gewogen)
Zwiebel(n)
4 Becher Schmand, à 200 g
100 g Sahne
1 EL Öl
Zitrone(n), (den Saft davon)
1 Bund Dill, (die Hälfte davon für die Deko)
2 Prisen Zucker
 etwas Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  Curry

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Äpfel waschen, schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. In kleine Würfel schneiden.
Die Zwiebeln schälen, je nach Größe halbieren oder vierteln und dann in feine Ringe schneiden.
Die Zitrone auspressen. Dill waschen, trocken tupfen und die Hälfte des Bundes fein hacken. Die übrigen Dillzweige für die Deko zurücklegen.

Die Heringsfilets mit Küchenkrepp abtupfen. In mundgerechte Stücke schneiden und in eine Salatschüssel geben.

In einer weiteren Schüssel den Schmand mit Sahne, 1 EL neutralem Öl und dem Saft der Zitrone zu einer glatten Creme verrühren und mit 2 Prisen Zucker, nur wenig Salz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und etwas Curry (nach Belieben) herzhaft abschmecken. Die Schmandcreme über den Fisch geben und alles vorsichtig miteinander vermengen.
Der fertige Salat sollte für mindestens 3 Stunden abgedeckt im Kühlschrank durchziehen.

TIPP:
Für eine Party kann man den Salat als Cocktail in 10 kleine Gläser füllen, jeweils eine kleine Gabel oder einen kleinen Löffel gleich mit hineinstecken und jedes Glas noch mit einem kleinen Dillzweig garnieren.

Aber auch als sättigendes Hauptgericht ist dieser Salat sehr zu empfehlen. Dann reicht er für 4 Personen.
Dazu schmecken Pellkartoffeln super.