Beilage
Braten
Europa
Gemüse
Kartoffel
Spanien
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Patatas a lo pobre - Arme Leute-Kartoffeln

2 Versionen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.07.2012



Zutaten

für
8 Kartoffel(n)
1 große Zwiebel(n)
3 Paprikaschote(n), rot und grün
6 Zehe/n Knoblauch
viel Olivenöl, raffiniertes
Salz
evtl. Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. In eine Auflaufform kommt erst ein Glas Öl, dann etwa die Hälfte der Kartoffeln, dann die Zwiebeln, Paprikaschoten und die ganzen ungeschälten Knoblauchzehen. Oben wieder Kartoffeln.

Dazwischen wird immer etwas Salz gegeben. Das Ganze wird nun mit Öl aufgefüllt, bis alles bedeckt ist. Im vorgeheizten Backofen (180°C) etwa 25 Min. „brodeln“ lassen.

Für die abgespeckte Version in einer großen Pfanne 1 Glas Olivenöl erhitzen und alle Zutaten (wie oben beschrieben) dazugeben, salzen und bei kleiner Flamme, abgedeckt etwa 25 Min. leicht köcheln lassen. Öfter vorsichtig umrühren.

In manchen Gegenden kommt zum Schluss ein Schuss Essig dazu. Als Beilage zu gebratenem Fleisch oder Fisch oder auch als Tapa.

Übrigens wird in Spanien das Öl anschließend nicht weggegossen, es wird für andere Gerichte wieder verwendet. Hier werden sogar Spiegeleier in 1/4 Liter Olivenöl gebraten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.