Salat
Gemüse
Sommer
Vegetarisch
Party
Schnell
einfach
Kartoffel
Studentenküche
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Kartoffel-Gurken-Salat

ohne Mayo, mit Brühe

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 13.07.2012 255 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n), festkochende
1 m.-große Zwiebel(n)
200 ml Gemüsebrühe, kräftige
1 EL Senf
3 EL Weißweinessig
½ große Salatgurke(n)
2 Frühlingszwiebel(n)
3 EL Öl, (Sonnenblumen-, Raps-...)
Petersilie
Salz, Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
255
Eiweiß
6,04 g
Fett
8,57 g
Kohlenhydr.
36,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Die Kartoffeln kochen, pellen und noch warm in Scheiben schneiden.
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit der heißen Brühe übergießen. Anschließend mit Senf und Essig verrühren und über die Kartoffeln geben. Etwa 2 Stunden ziehen lassen.
Die (halbe) Gurke der Länge nach halbieren und mit einem kleinen Löffel das Kerngehäuse auskratzen. In dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln halbieren und ebenfalls klein schneiden. Zusammen mit dem Öl unter die Kartoffeln geben und nochmal etwa 1/2 Stunde ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KatMel81

Waren alle begeistert. ich hab das Öl vergessen, war ich tatsächlich auch froh, denn der Salat hat Soße genug und da spart man sich Kalorien. ist absolut nicht aufgefallen.

25.04.2020 08:29
Antworten
aeht17

Sehr, sehr lecker! Geht auch gut ohne Mayo. Wir haben einfach nur Weißbrot dazu gegessen. Und eine leckere Brühe dazu getrunken. Da haben wir allerdings zu zweit die ganze Menge geschafft. War aber auch zu lecker. Vielen Dank für das Rezept! LG aeht

04.11.2019 15:37
Antworten
Viola70

Mega lecker ! Danke für das tolle Rezept LG

20.09.2019 11:30
Antworten
flogockel

Hallo, super frisches Rezept, und wird trotz Gurken bei mir überhaupt nicht wässrig, da die Gurkenkerne ja entfernt sind.

26.08.2019 16:22
Antworten
68Micky

Hallo Cat-the-rina, ein tolles Rezept. Der Salat wird jetzt öfter auf unseren Tellern landen. Durch die Gurke und das Brühe- Essig u. Öl Dressing deutlich leichter wie mit Mayonaise. Wir haben die Portion für 3 zu zweit gegessen. Dazu gab es Schollenfilet.

10.08.2019 13:05
Antworten
ashland77

Lecker, gerade fertig geworden ... gibts heute abend zum Wiener Schnitzel :)

24.12.2014 14:30
Antworten
Ostfriesenweib

Hallo, den Salat gab es zum Wiener Schnitzel, sehr lecker, sowohl noch lauwarm als auch am nächsten Tag. Ich Schussel habe das Öl vergessen, hat aber dem Geschmack keinen Abbruch getan, dadurch war er wahrscheinlich noch ein wenig leichter:-) LG Ostfriesenweib

20.01.2014 19:55
Antworten
schaech001

Hallo, der Salat war sehr lecker, gab es heute zu Fischlaiberl. Liebe Grüße Christine

12.11.2013 18:26
Antworten
förgi

Ein frischer Salat für die gerade herrschende Hitze! Allerdings habe ich ihn nicht 2 Stunden ziehen lassen; als er abgekühlt war, haben wir ihn gegessen. Vielen Dank fürs Rezept sagt förgi

05.08.2012 15:50
Antworten
cat-the-rina

Hallo förgi, freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Und danke für's Ausprobieren. Liebe Grüße cat-the-rina

11.08.2012 14:14
Antworten