Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.07.2012
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 1.541 (16)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.09.2007
2.258 Beiträge (ø0,59/Tag)

Zutaten

4 große Forelle(n), ausgenommen
1 Liter Wasser
4 EL Weißwein
5 EL Essig
3 TL, gehäuft Salz
 evtl. Zitrone(n)
 evtl. Petersilie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Forellen nicht schuppen und nicht von außen salzen, da dann der Schleim, der die Blaufärbung hervorruft, verletzt würde. Von innen salzen und nach Belieben rund binden (einen starken Faden mit einer Nadel durch Kopf und Schwanz ziehen und die Fadenenden verknoten).

Die Kochwassermenge richtet sich nach der Größe des Topfes, auf jeden Fall müssen die Forellen bedeckt sein. Die Gewürzmengen müssen auf die tatsächlich benötigte Wassermenge umgerechnet werden.

Wasser, Wein, Essig und Salz bei starker Hitze zum Kochen bringen, die Forellen, mit dem Kopf zuerst, hineingeben, zum Kochen bringen und dann den Topf von der Kochstelle nehmen. Die Fische etwa 20 Min. ziehen lassen, wenn sie gar sind, lassen sich die Flossen an den Kiemen leicht herausziehen.

Die Forellen auf einer heißen Platte nach Belieben mit Zitronenstückchen und Petersilie anrichten.