Rahm-Zwiebel-Schnitzel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (146 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.07.2004 850 kcal



Zutaten

für
400 g Kalbsschnitzel oder Schweineschnitzel
Salz
Pfeffer
Mehl (Weißmehl)
40 g Butter
1 m.-große Zwiebel(n) oder mehr
200 ml Gemüsebrühe
200 g Crème fraîche
2 EL Weißwein
Zitronensaft
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
850
Eiweiß
61,85 g
Fett
55,01 g
Kohlenhydr.
25,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schnitzel waschen, klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. In Mehl wenden.
Die Zwiebel in Ringe schneiden.
Die Schnitzel in der heißen Butter anbraten. Schnitzel aus der Pfanne nehmen. Zwiebelringe in die Pfanne geben und andünsten. Die Schnitzel wieder in die Pfanne. Dann die Brühe, den Wein, die Creme Fraiche und einige Spritzer Zitronensaft dazugeben und mischen. Deckel drauf und die Schnitzel in der Soße noch ca. 10 min weiterschmoren lassen. Zwischendurch mit Pfeffer, Salz und eventuell Paprika rosenscharf abschmecken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

garten-gerd

Hallo, zusammen ! Ich habe für dieses Rezept Kalbsschnitzel und anstelle der Brühe Kalbsfond verwendet. Allerdings habe ich bedeutend mehr Zwiebeln verarbeitet, welche ich dann auch goldbraun angeschmort habe. Außerdem habe ich die Schnitzel zum Erwärmen erst wieder in die Sauce gegeben, nachdem diese fertig zubereitet war. Das Ergebnis hat mir dann auch wirklich sehr gut geschmeckt. Dazu gab´s bei mir übrigens Erbsen - Möhrengemüse und eine Basmati - Wildreismischung. Liebe Grüße, Gerd

06.07.2020 18:00
Antworten
gigritzbodschn

super leckeres Rezept danke dafür! Habe statt normaler Zwiebel Lauchzwiebeln verwendet und als Beilage gab es Bandnudeln.

19.05.2020 19:49
Antworten
Mare129

Ist super lecker. Mittlerweile eines der Leibgerichte unseres Sohnes

02.04.2020 19:11
Antworten
Paddingtone

Hallo, hab die Schnitzel geschnetzelt und die Zwiebeln halbiert und in Scheiben geschnitten. Dazu etwas Oregano. Gibt es bestimmt mal wieder. Für uns hat die Menge für zwei Personen gereicht.

04.05.2019 23:49
Antworten
baerchi06

super lecker und schnell gemacht.

04.02.2019 17:58
Antworten
stachel65

Hallo Drachenweibchen, danke für das tolle Rezept Es ist einfach und schnell zuzubereiten und schmeckt sehr lecker. Da wir sehr gerne Zwiebel essen, habe ich da etwas mehr genommen . Liebe Grüße stachel

06.03.2006 17:01
Antworten
ka_nerds

Sehr lecker, kann man wirklich nur empfehlen! Noch besser schmeckt es wenn man noch eine Paprika, eine Knoblauchzehe und zwei bis drei Piri-Piri Schoten hinzugibt. Den Weinanteil kann man gerne verdoppeln. Dazu passen Bratkartoffeln aus der Pfalz und ein prickelnd süffiger Weißwein. Als Nachtisch empfehlen wir Kumquats in Ingwergelee. Viele Grüße, Eure ka_nerds.

27.10.2005 17:16
Antworten
timberline

Sehr sehr lecker, meine drei Kleinen und mein liebster waren begeistert! Danke und liebe grüße nina

17.07.2005 15:24
Antworten
schokomausUSA

Hab es diese Woche mal ausprobiert. War echt lecker, meine Family war begeistert. LG Schokomaus

20.03.2005 07:23
Antworten
Harzrap

Habe es mal probiert. Sehr einfach und schmeckt. Kann ich ohen wenn und aber empfehlen. Gruß

26.01.2005 18:26
Antworten