Bananen-Quark-Milch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leckerer Snack oder kleines Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 12.07.2012 238 kcal



Zutaten

für
100 g Banane(n)
100 g Magerquark
100 ml Milch
etwas Zimt
evtl. Süßstoff, nach Belieben

Nährwerte pro Portion

kcal
238
Eiweiß
17,93 g
Fett
3,90 g
Kohlenhydr.
27,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Banane klein schneiden und mit dem Quark, der Milch und etwas Zimt pürieren.
Dann mit Süßstoff nach Geschmack würzen.
Das Ganze in ein Glas geben und in den Kühlschrank stellen. Gekühlt genießen! Oder nicht kühlen und sofort schmecken lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, Danke für dieses einfache, schnelle, cremige und leckere Bananen-Quark-Milch Rezept 😋 🍌🍌 liebe Grüße Mooreule 🍌🍌

21.05.2021 14:31
Antworten
s-fuechsle

Hallo youdid91, hab nun deine Milch auch genossen. War unglaublich lecker, mit viel Zimt. ;o) Gerne wieder! Hab lieben Dank für dein Rezept. *****le, weil`s so schön cremig war - *schleck* Liebe Grüße, s-fuechsle

03.01.2021 21:01
Antworten
TerrorKekx

Hab es mir zum Frühstück gemacht und es ist wirklich wirklich lecker :) Ich lasse den Süßstoff weg, mach aber zusätzlich noch Chiasammen rein und nutze Mandelmilch :)

17.01.2018 10:51
Antworten
movostu

Bei mir wurde es- wie im Untertitel geschrieben- ein kleines Dessert. Ich mischte Banane, Quark, Zitronensaft und Frischkäse (statt Milch), und verzichtete auf Zimt und Süßstoff. Ich fand es sehr lecker. Gruß movostu

17.08.2016 10:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Juhuuu es schmeckt super, esse das morgens zum Frühstück gerne auch mit 1 EL Chia-Samen:)

23.03.2015 01:42
Antworten
youdid91

Hallo Amsel , Gerne!!!! Danke für deinen tollen Kommentar!!! Super wenn es dir schmeckt. liebe Grüße Youdid

28.02.2015 00:21
Antworten
Amsel00

Hallo youdid91, Kaum zu Glauben, dass noch niemand dein Rezept bewertet hat :D Ich liebe dieses Rezept sehr, mag allerdings nur Vollreife Bananen, die man schon so richtig schön braun sind und die ich dann mit einer Gabel "zerknetsche", dann braucht man nicht mehr zu pürieren, man hat allerdings dann kleine Fruchtfleischstückchen in der Quark-Milch, aber das soll jeder so machen wie er will ;) Da die Bananen so süß sind (jedenfalls in dem Stadium, in dem ich sie bevorzuge) braucht man keinen Süßstoff oder Zucker, wer es aber sehr süß mag, dem würde ich empfehlen ein wenig Honig mit zu pürieren. Der Zimt ist Geschmackssache, ich ersetze ihn meist mit einem etwa Walnussgroßem Stück Ingwer, vorzüglich :D Mit dem gut gekühlt kann ich nur zustimmen, da die Milch angewärmt irgendwie sein besonderes Aroma verliert... :/ Durchgezogen schmeckts sowieso am Besten, deswegen kann man ihn schon gut am Vortag zubereiten, sollte aber bedenken, dass die Banane schnell braun wird. Vielen Dank fürs Einstellen, Amsel00 :D

16.02.2015 18:02
Antworten