Bewertung
(13) Ø4,07
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.07.2012
gespeichert: 1.146 (0)*
gedruckt: 13.953 (33)*
verschickt: 29 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.09.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch, gemischt
1 große Zwiebel(n)
Brötchen, altbacken
1 TL Senf, mittelscharfer
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Ei(er)
 evtl. Paniermehl
  Margarine oder Öl zum Braten
  Für die Ofenkartoffeln:
5 große Kartoffel(n), festkochend oder vorwiegend festkochend
Zwiebel(n)
1 Dose Tomate(n), geschält oder gehackt (400 g)
100 ml Weißwein oder Wasser
200 ml Brühe
2 EL Öl
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
2 TL Rosmarin, getrocknet oder 1 frischer Zweig

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die rohen Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und in eine ungefettete Auflaufform geben. Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und über den Kartoffeln verteilen. Darüber die Tomaten mit Saft verteilen.

Mit dem Öl, Wein und der Brühe übergießen. Mit Salz, Pfeffer, süßem Paprika und Rosmarin würzen und gut durchmischen. Im auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten backen, dann die Hackbällchen untermischen und erwärmen.

Für die Hackbällchen die Zwiebel sehr klein schneiden und das Brötchen in warmem Wasser einweichen. Das Brötchen danach sehr gut ausdrücken und zerpflücken. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen (geht ganz schnell mit der Küchenmaschine). Sollte der Teig zu nass sein, Paniermehl dazugeben, bis die Masse fester ist.

Mit nassen Händen kleine Hackbällchen von ca. 2 cm Durchmesser formen. In der Pfanne mit reichlich Margarine oder Öl braten, bis sie schön braun geworden sind, dabei eventuell die Wärmezufuhr etwas verringern, damit sie nicht schwarz werden.

Oder statt in der Pfanne im Ofen bei 225°C auf Backpapier ca. 30 Minuten backen, nach ca. 15 Min. einmal wenden. Ich brate sie in der Pfanne.

Statt Hackbällchen schmecken auch ganz hervorragend Hühnerschenkel oder -flügel dazu, die backe ich auf dem Rost über den Kartoffeln.