Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.07.2012
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 900 (18)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.08.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
8 m.-große Pellkartoffeln
750 g Brokkoli (TK)
2 Scheibe/n Kasseler, alternativ 200 g Katenschinken oder gekochter Schinken
150 g Käse, geriebener, zum Überbacken (Sorte nach Geschmack)
Zwiebel(n), gewürfelt
 etwas Butterschmalz, zum Andünsten
1 EL, gestr. Mehl
1 gr. Dose/n Kondensmilch, 7,5% (340 ml)
300 ml Milch
  Brühe
 n. B. Pfeffer, schwarzer
 n. B. Aromat oder Salz
 etwas Muskat
 evtl. Knoblauch (nach Geschmack)
 n. B. Fett, für die Aufflaufform

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Brokkoli in kochendes Salzwasser (oder Brühe) geben und ganz kurz angaren (nicht zu weich, da er ja noch im Ofen nachgart). Dann auf einem Sieb abgießen. Kassler und Zwiebeln würfeln, Pellkartoffeln in Scheiben schneiden.

Nun im Butterschmalz die gewürfelten Zwiebeln glasig dünsten (Knoblauchfans können jetzt auch Knoblauch nach Geschmack zugeben), mit Mehl bestäuben und kurz durchrühren. Mit Milch und Kondensmilch ablöschen und wenige Minuten gründlich rühren, damit nichts ansetzt. Die Bechamelsauce mit gekörnter Brühe, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. Falls sie zu dick geraten sein sollte, einfach etwas Milch dazugeben.

In der gefetteten Auflaufform die Zutaten schichten (eine Lage Kartoffelscheiben, dann Brokkoli, dann Kasslerwürfel). Das Ganze wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind, dabei die Kartoffel-Lagen gut mit Aromat (oder Salz) und Pfeffer würzen.

Nun mit der Soße übergießen, mit dem Käse bestreuen und für ca. 25 Min. bei 180° im Backofen backen, bis der Auflauf eine goldgelbe Kruste hat.

Sollten die Kartoffeln kalt sein, braucht das Ganze in wenig länger, und es empfiehlt sich, die Form in den ersten 15 Min. abzudecken.

Wenn das Rezept ohne Kassler usw. zubereitet ist, ist es auch für Vegetarier oder für Trennkost geeignet.