Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.07.2012
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 335 (7)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.03.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Pkt. Spaghetti
1 EL Öl, oder Butter
200 g Kochschinken
2 Pck. Sahne
2 Scheibe/n Käse, (Gouda), jung oder mittelalt
1 TL, gestr. Salz
1 Prise(n) Pfeffer, schwarz oder weiß
3 m.-große Eigelb
1 Schuss Milch
1 Pck. Spinat, TK, optional
1 evtl. Knoblauch
1 evtl. Kräuter, (Kräuter der Provence)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst kocht man in einem Topf die Spaghetti mit etwas Salz nach Packungsanweisung. Währenddessen den Kochschinken in Streifen (Streifen eignen sich später beim Essen besser zum Aufwickeln als Würfelchen) und separat den Gouda klein schneiden.

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Sobald es heiß genug ist, den Schinken zugeben und (sofern man es nicht knusprig mag) sofort einen Deckel auflegen. Wer mag, kann dann auch eine Zehe gepressten Knoblauch hinzugeben. Es schmeckt aber auch sehr gut ohne. Kurz braten, bis er den gewünschten Bräunungsgrad hat. Mit der Sahne ablöschen, den Gouda, Salz und den Pfeffer unterrühren. Den Käse unter Rühren schmelzen lassen.

Währenddessen in einer kleinen Schüssel das Eigelb mit einem Schuss Milch verrühren. Sobald der Käse in der Sahne gelöst ist, die Herdplatte auf die kleinste Stufe runterdrehen und die Sauce mit dem Eigelb legieren. Dafür unter stetigem Rühren Sauce zum Eigelb geben. Anfangs eher tropfenweise. Insgesamt ca. eine Suppenkelle voll. Aufpassen! Durch zu viel heiße Sauce auf einmal, kann die Eiermasse stocken! Diese Eiersauce dann unter Rühren zur restlichen Sauce geben.

Eine leckere Variante ergibt sich durch das Unterrühren einer Packung aufgetautem TK-Spinat (ca. 400 g). Dieser sollte allerdings noch kurz mitkochen. Wer es mag, kann sich außerdem Kräuter der Provence über die fertig zubereitete Speise streuen.