Lauch - Quiche


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.07.2004 164 kcal



Zutaten

für
300 g Blätterteig, tiefgekühlter
5 Stange/n Lauch
2 EL Butter
200 g Gorgonzola
150 g süße Sahne
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Muskat, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
164
Eiweiß
4,51 g
Fett
13,43 g
Kohlenhydr.
5,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Blätterteig aus der Verpackung nehmen und ca. 10 min. auftauen lassen. Backblech mit Backpapier auslegen oder ausfetten, Ofen auf 200 Grad schalten.
Vom Lauch die Wurzelenden abschneiden, längs aufschlitzen, waschen und in Halbringe schneiden.
Butter im Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und den Lauch ca. 5 min. dünsten.
Blätterteig nebeneinander aufs Backblech legen und die Ränder zusammendrücken und mit dem Nudelholz darüber rollen, so dass ein einheitlicher Teig entsteht.
Gorgonzola zerdrücken oder in kleine Würfel schneiden. Mit den Eiern, der Sahne und dem Lauch mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Den Belag dann gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen und im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene ca. 40 min. backen, bis die Quiche schön gebräunt ist.
Anschließend in ca. 20 kleine Rechtecke schneiden, schmeckt auch super kalt und ist wärmstens auf Partys empfohlen !

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochinski2000

ach ja, TK-Lachs hat sich da auch noch gut gemacht und Macis an Stelle von Muskatnuss. Mit Blätterteig Gitter aufgelegt und vor dem Servieren mit etwas Rauchpaprika bestäubt und mit gehackter Petersilie dekoriert. Backzeit/Temp: 30min/205°C/Umluft

28.10.2017 12:03
Antworten
Kochinski2000

mega lecker! in kleiner Abwandlung habe ich den Lauch zuvor ca. 7 min blanchiert und statt Sahne Creme fraiche

28.10.2017 11:55
Antworten
leela_aux

Sind es wirklich 5 (!) Stangen Lauch?

13.02.2016 22:46
Antworten
ßÖÜAZ

Kann ich auch anderen Käse nehmen?

07.01.2016 19:18
Antworten
desischatz

Dieses Rezept habe ich als Anregung für meine Resteverwertung genommen. (Ich bin Single). Ich hatte also einen Rest Dinkel-Blätterteig, hatte keine Geduld mit Auftauen, wodurch dieser gefrorene Rest mir dann gebrochen ist. Somit habe ich ihn in eine Auflaufform gelegt. Dann habe ich ein Stück Lauch (Rest aus einer Packung Suppengrün, wovon ich zuvor den Sellerie paniert und gebraten gegessen hatte) zusammen mit einem gewürfelten Speckrest angebraten und darauf verteilt. Dann hatte ich ein Stück Mozzarella mit Basilikum, das ich in Scheiben darauf legte und oben darüber kam dann ein Gruss aus 2 Eiern und 1/2 Becher süße Sahne, noch einem Rest Kräuterfrischkäse und mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt. Ich denke, dass ich mit meiner gefüllten Auflaufform 2-3 Mal davon essen kann. Mit 5 Lauchstangen könnte man ja eine ganze Kompanie abfüttern! Eigentlich hatte ich nach einem Rezept, bei dem man die Lauchstange als Ganzes in den Blätterteig wickelt, gesucht - aber nicht gefunden. So hat es zwar etwas mehr Arbeit gemacht, aber sehr gut geschmeckt.

19.01.2014 18:47
Antworten
Nutellasucht

Köstlich, diese Lauch-Quiche. Der Gorgonzola gibt eine leckere Note. Gibts sicher bald wieder. Danke für das leckere Rezept. Bilder sind unterwegs.

29.03.2008 15:18
Antworten
Croajing

Mir und meinen Gästen hat diese Quiche super geschmeckt. Einfach und genial. Habe die Quiche schon oft gemacht. Sehr zu empfehelen.

07.03.2008 19:59
Antworten
Curly222

Sehr lecker, hab auch noch Schinkenwürfelchen zugefügt. Mein Tipp, gleich mehr machen, denn allein ich hab fast ein halbes Blech alleine gegessen! :-)) Wird es auf jedenfall öfters geben!

18.12.2007 08:52
Antworten
Irmele

wird heute abend ausprobiert - klngt lecker und einfach

15.10.2004 13:34
Antworten
harryreich

Es geht natürlich auch mit anderem geriebenem Käse (Emmentaler, Gouda). Vor allem nicht vergessen, den Blätterteig mit einer Gabel mehrfach einzustechen, damit er keine Blasen wirft.

12.10.2004 15:28
Antworten