Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bechertorte

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.07.2004



Zutaten

für
½ Becher Öl
1 Becher Schmand
1 Becher Zucker
1 Ei(er)
1 Becher Mehl
1 Pck. Backpulver
4 EL Kakaopulver, dunkel, je nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten miteinander verrühren, in eine eingefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Kastenkuchenform geben und eine Stunde bei ca. 180 Grad backen (unbedingt Garprobe mit Zahnstocher machen)!
Besonders lecker ist der Kuchen auch, wenn man noch Schokostreusel mit reingibt (gute Verwertung von Nikoläusen und Osterhasen möglich!). Ich mache normalerweise die doppelte Menge, weil der Kuchen sonst in einer halben Stunde weg ist (dann aber große Form nehmen!)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LucieLu85

super lecker, aber hab wohl zu viel schokolade genommen, ist mir nämlich übergelaufen und dann zusammengefallen! trotzdem super lecker!

02.05.2006 00:09
Antworten
LucieLu85

Halli Hallo! probiere ihn gerade aus! gucken, obs was wird! ich liebe schokoladenkuchen!

01.05.2006 18:44
Antworten
pinguine

Super Rezept! Ich habe Vollmilch-Kuvertüre als I-Tüpfelchen drübergestrichen. Das nächste Mal ist weiße Kuvertüre dran! Gruß Pinguine

12.09.2005 18:43
Antworten
Occulta

Legga!! genau ein kuchen, wie ich mag, schokoladig, aber nicht zu süß. hab sowas mal in england gegessen, mit schlagsahne, die noch nicht ganz fest war und noch lauwarm. eignet sich dann prima als nachtisch. allerdings wurde bei mir die oberseite etwas hart, nunja, sagen wir knusprig. lag es am backofen? 180° umluft hab ich genommen. oder gibtsich das noch wenn ich ihn ein wenig in ein geschirrtuch wickele. innen ist er dafür umso fluffiger... nochmals: wirklich legga.. lg und bb occulta

09.08.2005 16:56
Antworten
Nicoise

Habe heute den Kuchen gemacht ..allerdings für Diabetiker etwas abgewandelt!! Toller Kuchen und so saftig...echt lecker!!!! Vielen Dank Nicoises

19.05.2005 18:24
Antworten
schmitzebilla

Ich habe auch noch eine Frage: wie groß ist denn der Schmandbecher? Da gibt es doch unterschiediche Größen? biggi

29.07.2004 08:25
Antworten
mailin_p

Da ich alle Zutaten da hatte, hab ich eben gleich losgelegt. Ging sehr schnell und schmeckt lecker (wir kauen noch :-) lg Mailin

11.07.2004 16:12
Antworten
Oldie1

Danke Hexlein, liebe Grüße, Oldie1

04.07.2004 13:25
Antworten
Hexlein08

Bechergröße: einfach den Schmandbecher zum Abmessen verwenden. LG Hexlein08

04.07.2004 12:50
Antworten
Oldie1

Hallo Dancing-Queen, nur zum richtigen Verstehen: wie groß ist dein Becher? Wenn ich noch Schmand im Kühlschrank hätte, würde ich ihn sofort nachbacken, aber morgen...LG Oldie1

04.07.2004 12:23
Antworten