Bewertung
(15) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.07.2012
gespeichert: 1.927 (1)*
gedruckt: 5.045 (22)*
verschickt: 52 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.02.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
400 g Mehl
Ei(er)
1 TL Salz
1 EL Olivenöl
 etwas Wasser, lauwarmes, evtl.
200 g Räucherlachs
150 g Kräuterfrischkäse
150 g Frischkäse mit Knoblauch
Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
  Salzwasser
  Mehl für die Arbeitsfläche
 n. B. Parmesan

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 775 kcal

Aus Mehl, Salz, Olivenöl und alle Eier einen glatten Teig kneten. Wenn der Teig zu fest ist, etwas lauwarmes Wasser hinzufügen. Den Teig in 2 Kugeln teilen und jeweils in Frischhaltefolie einwickeln. Dann den Teig mind. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die 2 Sorten Frischkäse in einer Schüssel vermischen. Lachs und Zwiebel klein würfeln und vorsichtig unterheben. Mit Pfeffer und etwas Salz oder Kräutersalz abschmecken.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn (ca. 2 mm) ausrollen. Mit einem Ravioli- oder Maultaschenformer, alternativ mir einem Wasserglas, Kreise ausstechen. Auf jeden Teigkreis etwa 1 TL der Füllung geben und zusammenklappen. Die Ränder mit einer Gabel festdrücken.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Ravioli portionsweise hinzugeben. Je nach Größe der Ravioli ca. 2 - 10 Minuten köcheln lassen. Sie müssen an der Oberfläche schwimmen.

Die Ravioli auf vorgewärmte Teller geben und frischen Parmesan drüberhobeln. Wer mag, kann noch ein Stückchen Butter über die heißen Ravioli geben oder eine Tomatensoße dazu servieren.