Braten
Europa
Hauptspeise
Italien
Rind
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sizilianische Polpetten

kleine Fleischlößchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 03.07.2004



Zutaten

für
375 g Hackfleisch vom Rind
250 g Mett (Schweinemett)
1 Brötchen, altbackenes
1 Ei(er)
50 g Parmesan, gerieben
1 Bund Petersilie
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 ½ kg Tomate(n), reife
1 Zwiebel(n)
3 EL Öl
1 Zweig/e Kerbel
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Brötchen in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und zum Fleisch geben. Ei, Gewürze, Parmesankäse hinzufügen. Petersilie waschen, trockenschütteln, hacken und zum Fleisch geben. Alles gut durchmengen. Aus dem Fleischteig kleine Klößchen formen, in erhitztem Öl etwa 8 Minuten braten und dabei die Pfanne immer wieder bewegen, damit die Polpetten ihre runde Form behalten.
Für die Soße: Tomaten waschen halbieren, entkernen, Saft herausdrücken. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden, in erhitztem Öl 1 Min. dünsten. Tomaten, Kerbel, Zucker hinzufügen, ca. 1 Std. köcheln. Tomaten durch ein Sieb passieren. Soße abschmecken.
Soße getrennt zu den Polpetten reichen. Dazu passt Weißbrot.
Übrigens: Die Soße braucht am längsten, deshalb mit ihr anfangen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

genovefa56

Mmmm...lecker, mal nicht so mit Mayoran-Zwiebel-Knoblauch... sondern mit Gewürze-Parmesan und Petersilie im Hack... Lg. Grete

18.09.2018 12:43
Antworten
Fiammi

Hallo, ein sehr leckeres Polpette-Rezept. Hab anstatt Kerbel eingefrorene Pfefferminze verwendet. Den Fleischteig lasse ich gerne eine gute Stunde im Kühlschrank ziehen. Ciao Fiammi

01.02.2015 05:39
Antworten
italialady

Hallo, habe deine Polpette am Sonntag ausprobiert und sie waren sehr gut. Da ich Italienerin bin, kenne ich dieses Rezept schon seit meiner Kindheit. Wir machen zu der Soße Nudeln und reichen die Polpette,mit anderen Fleischgerichte, als zweiten Gang. LG Italialady

02.09.2009 19:35
Antworten
7morgen

Ein absoluter Büfett-Hit!! Ich mische nur statt Kerbel (ist der italienisch?) eine italienische Kräutermischung in die Toamtensoße und etwas zerdrückten Knoblauch!! LG Tamara

28.06.2009 23:58
Antworten
Sungirl76

Da hab ich doch per Zufall dieses kleine feine Rezept entdeckt, bin ein Hackfleischfan!!! Das werde ich mir doch sofort speichern und mal ausprobieren. Mhmm, das wird sehr, sehr, lecker! Lieben Gruß Tanja

18.08.2004 10:08
Antworten