Spanferkelkeule provenzalische Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.07.2012 734 kcal



Zutaten

für
2,3 kg Spanferkel - Keule ohne Knochen mit Schwarte
2 Knoblauchzehe(n)
2 cl Cognac, oder Weinbrand
150 ml Weißwein, trockener
Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
1 Knolle/n Knoblauch
2 Zwiebel(n)
3 Bund Thymian, frischen
3 Stiel/e Rosmarin, frischen

Nährwerte pro Portion

kcal
734
Eiweiß
67,07 g
Fett
24,41 g
Kohlenhydr.
39,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 55 Minuten
Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die 2 Knoblauchzehen schälen und ganz klein schneiden. Die Zwiebeln pellen und quer halbieren. Die ganze Knoblauchknolle quer halbieren. Den Thymian und Rosmarin waschen und trockentupfen.
Den Weißwein mit dem Cognac/Weinbrand mischen.

Die Keule waschen und trockentupfen. Die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Dann mit Salz und Pfeffer einreiben.

Öl in einem Bräter erhitzen. Die Keule gut anbraten. Das dauert pro Seite ca. 5 Min. Dann das Fleisch aus dem Bräter nehmen. Den Bräterboden mit Thymian auslegen, das Fleisch daraufsetzen. Den Wein angießen, den Rosmarin, die Knoblauchknolle, die Zwiebelhälften um das Fleisch legen. Den gehackten Knoblauch (von den 2 Zehen) auf der Schwarte obenauf verteilen.

Den Bräter mit Deckel verschließen, in den heißen Ofen schieben. Unterste Einschubleiste.

Das Ganze wird nun 3 Stunden geschmort. Jede Stunde mit etwas Weißwein begossen.

Nach 3 Stunden den Deckel abnehmen. Das Fleisch in eine Reine legen (oder die Kräuter und das Gemüse aus dem Bräter nehmen) und den Umluftgrill auf 220°C oder höher einschalten, und ca. 10 Min. die Keule übergrillen.

Dann das Fleisch kurz ruhen lassen und mit einem elektrischen Messer aufschneiden.

Die Soße kann nun angedickt werden, man kann sie aber auch, je nach Beilage, einfach so darüber geben.
Zwiebeln und Knoblauchknolle werden dazu gereicht.

Dazu: gebackene Ofenkartoffeln franz. Art, Baguette

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eisbaer59

Haben wir heute zum ersten mal gemacht. Das war so lecker. Volle Punktzahl. Dazu gab es Klöße und Rotkohl.

29.09.2019 20:40
Antworten