Knuspermüsli


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 04.11.2001 2067 kcal



Zutaten

für
200 g Haferflocken
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Kokosraspel
50 g Mandel(n), abgezogen
2 Msp. Zimt
2 Msp. Vanille, gemahlen
2 EL Pflanzenöl
1 EL Honig
100 g Rosinen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2067
Eiweiß
57,82 g
Fett
100,17 g
Kohlenhydr.
230,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Haferflocken mit Sonnenblumenkernen und Kokosflocken mischen. Mandeln grob reiben. Mit Zimt und Vanille unter die Flocken rühren.

Öl und Honig in einer Pfanne erhitzen und kurz aufkochen. Die Flockenmischung hineingeben und schnell verrühren, dann ca. 5 Min. rösten. Die Rosinen zugeben und unterrühren, bei wenig Hitze noch ca. 5 Min. mitrösten. Abkühlen lassen und in einem verschließbaren Gefäß aufheben.

Mit Joghurt und/oder Obst der Saison essen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nettie1991

Super lecker und ich habe es auch im Backofen gemacht und Agavendicksaft anstatt Honig genommen. Ich habe 50g Rosinen und 50 klein gehackte Datteln verwendet.

16.01.2021 17:38
Antworten
MarleneMustermann

Ich hab's wie lilly---666 gemacht und hat wunderbar funktioniert, schön knusprig und bringt gutes Aroma. Danke für den Tipp! Ich habe 2 El Honig verwendet, weil einer sehr wenig schien. Konsistenz war so perfekt für mich und es war trotzdem nicht sehr süß. Ich glaube, hier ist relativ viel Spielraum für den eigenen Geschmack.

10.01.2021 05:29
Antworten
lilly---666

Auch im Backofen . Alles vermischen, dünn auf dem Backblech verteilen, bei 150 grad ca. 15 minuten. Ergebnis ist knusprig. Und keine angebackene Pfanne!

26.04.2020 13:56
Antworten
elsbeth777

Schmeckt gut. Leider auch nicht knusprig. Habe die Nüsse vorher mit etwas Birkenzucker geröstet. Wahrscheinlich müsste man wesentlich mehr Fett dazu geben und das möchte ja man vermeiden.

05.11.2019 10:15
Antworten
MiNiPe

Geschmacklich echt fein! Aber bei mir knuspert da nix. Woran kann das denn liegen?

09.05.2019 14:47
Antworten
barbara123

Da ich in punkto Kochen etc. total aus der Übung bin, habe ich eine Frage zu den Zutaten, und zwar: Vanillezucker, gemahlen. Was habe ich darunter zu verstehen?

06.04.2007 17:06
Antworten
fantasy

Hi, auch wir sind sehr von dem Müsli begeistert und es wird bei uns wohl jetzt auch öfters geben. Schmeckt auch super im Joghurt. Nächstes mal mache ich noch Kürbiskerne rein oder mal mit Walnüssen.....hmmmmmm LG Yvonne

28.03.2007 12:14
Antworten
Seti

hallo :) hab das müsli mal eben gemacht, weil es lecker klingt und die fotos dazu auch klasse sind. allerdings hat ich keine kerne da, deshalb hab ichs nur mit haferflocken, 25g gehackten und 25 gehobelten mandeln und dne kokosraspeln gemacht. (mag keine rosinen^^) riecht total lecker und ich freu mich shcon auf mein frühstück morgen :) lg seti

04.04.2007 20:58
Antworten
speedymaus

Von diesem Müsli waren meine beiden Kinder begeistert. Das wird es wohl in Zukunft öfter zum Frühstück geben. LG Bruni

03.06.2004 18:17
Antworten
Elli K.

Meine Tochter hat gestern nachmittag dieses Müsli zubereitet. Gegessen hat sie es dann heute morgen. Ist wirklich sehr lecker. Sie freut sich schon aufs nächste Frühstück. Aber so wie ich sie kenne, wird sie heute zum Abendbrot schon wieder zugreifen. Elli K.

04.03.2003 12:19
Antworten