Curry-Rahmsuppe mit Mandelblättchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 06.07.2012



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
30 g Butter
2 EL Mehl
1 EL Currypaste oder Currypulver
750 ml Wasser
250 ml Schlagsahne
3 TL Gemüsebrühe, instant
Salz und Pfeffer
3 EL Mandelblättchen
n. B. Petersilie, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Mit Mehl und Currypaste oder Currypulver verrühren und kurz anschwitzen.

750 ml Wasser und die Sahne einrühren und aufkochen lassen. Die Gemüsebrühe einrühren und die Suppe nun 10 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Währenddessen die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Suppe anrichten und mit den Mandelblättchen und der Petersilie bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

invisiblepinkunicorn

Einfach und sagenhaft gut. Wir haben sie schon zum zweiten mal gemacht und sie ist perfekt! Danke fürs Teilen Gruss Invsiblepinkunicorn

26.10.2013 22:24
Antworten
TKD-Maus

Hallo Chrigrau, danke, dass du das Rezept gleich ausprobiert hast. Es freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Es kommt auch immer darauf an, welches Currypulver/ welche Currypaste man verwendet. Ich habe bereits verschiedene ausprobert und manche schmecken würziger als andere. LG, TKD-Maus

12.07.2012 07:03
Antworten
Chrigrau

Schnelles, einfaches Süppchen mit den "Basics", die man immer zuhause hat. Anfangs kam sie mir ein bißchen fad vor, aber die gerösteten Mandeln und die Petersilie verleihen der Suppe ihren Pfiff. Lecker! Danke für's Rezept!

09.07.2012 20:25
Antworten