Curry-Reis-Salat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 06.07.2012



Zutaten

für
300 ml Basmati
500 ml Wasser
2 TL Currypulver
1 Paprikaschote(n), rot
150 g Erbsen, grüne
1 Glas Sojasprossen
1 kl. Dose/n Ananas - Stücke, abgetropft
4 EL Öl (Distelöl)
2 TL Chilisauce, süßsauer
2 TL Reisessig oder Weißweinessig
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Reis nach Anleitung garen. Wenn der Reis gar ist, direkt mit Currypulver würzen, danach abkühlen lassen.

Währenddessen die Paprikaschote waschen, putzen und in Streifen schneiden. Die Sojasprossen und Ananas abtropfen lassen. Etwas Ananassaft auffangen.

Für die Salatsoße, Öl, Chilisoße, Essig, Salz und Pfeffer sowie 2 EL Ananassaft gut verrühren. Gemüse, Erbsen und Salatsoße mit dem gekochten Reis mischen und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Elefantenheim

Hallo Staubzuckerbäckerin, danke für´s testen und die Bewertung...… Ja OK, es ist natürlich Geschmackssache, keine Frage, aber schön dass es dir Geschmeckt hat...… LG Elefantenheim

30.06.2018 10:03
Antworten
Staubzuckerbäckerin

Also es war jetzt nicht soooo heiß begehrt wie so manch anderes Gericht. Aber gegessen haben es alle. Mir selbst hat es gut geschmeckt. Deshalb geb ich auch vier Sterne.

06.06.2018 14:36
Antworten
Elefantenheim

Hallo Badegast, vielen Dank für deinen netten Kommentar und auch für die tolle Bewertung Gruß Elefantenheim

27.04.2015 07:02
Antworten
badegast1

Hallo, ein klasse Salat! Ich habe ihn gestern zum grillen dazu gemacht, und er wurde nur gelobt. Leider hatte ich keine Sojasprossen, aber ohne war es auch super. Ananas habe ich eine halbe frische genommen. Der Salat wird 100% wieder gemacht! Vielen Dank fürs tolle Rezept. LG Badegast

20.04.2015 20:38
Antworten
king-book

Mein absoluter lieblings Reissalat :-)

06.10.2013 11:18
Antworten
Elefantenheim

Hallo MatzeseinePuppe, es freut mich, dass es Dir so gut geschmeckt hat und danke für Deine Bewertung! Bezügl. der Soße sei gesagt, laut Rezept soll er ja auch nicht mehr ziehen danach, wenn man ihn sofort serviert ist das OK, aber etwas mehr schadet natürlich auch nicht!!! ;-) LG Elefantenheim

09.10.2012 08:27
Antworten
Elefantenheim

Danke für dein Rezeptbild, sieht lecker aus........ ;-)

10.11.2012 10:01
Antworten
MatzeseinePuppe

Hallo, sehr, sehr lecker der Salat. Mal ein ganz anderer Geschmack. Ich habe nur ein bißchen mehr von der Soße gemacht, wäre mir sonst zu "trocken" geworden. Den gibts jetzt bestimmt öfter. Von mir 5 Sterne! Danke für´s Rezept. Viele Grüße, MatzeseinePuppe

04.10.2012 21:01
Antworten