Aprikosenkuchen mit frischen Aprikosen und Fruchtspiegel


Rezept speichern  Speichern

ein total fruchtiger und saftiger Kuchen, superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.07.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Butter, (sehr weich)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
4 Ei(er)
50 ml Sahne
1 Zitrone(n), (die geriebene Schale)
1 Prise(n) Salz
200 g Mehl

Für die Füllung:

750 g Aprikose(n), entsteint
4 cl Pfirsichlikör oder Marillenlikör
2 EL Zucker

Für den Guss: (Fruchtspiegel)

250 g Aprikose(n), frisch ohne Kerne
2 cl Pfirsichlikör oder Marillenlikör
1 Pck. Tortenguss, weiß
Butter, zum Fetten der Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden
WICHTIG! Alle Zutaten bei Zimmertemperatur.

Die Aprikosen waschen, halbieren, entkernen in eine Schüssel geben, zwei EL Zucker darüber geben, dazu 4cl Pfirsich- oder Marillenlikör. Alles vermischen und zur Seite stellen.

Eine Springform mit Butter einfetten und in den Kühlschrank stellen.

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem geschmeidigen, cremigen Teig verrühren. Die Butter sollte schön weich sein, dann wird der Teig geschmeidiger.

Nun den Teig zur Hälfte in die Springform geben und gleichmäßig verteilen. Anschließend die Aprikosenhälften mit der Schnittfläche nach unten in Kreisen dicht auf den Teig legen, nicht eindrücken, sie sinken beim Backen von alleine ein.

Nun den restlichen Teig darüber geben und gleichmäßig verteilen.

Die Form in den bei 180 Grad (Umluft) vorgeheizten Backofen geben und ca. 45 Minuten backen lassen, dann Temperatur zurück auf 160 Grad und weitere 45 Minuten backen lassen.

Nach dem Backen den Kuchen in der Form abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen die restlichen 250 g Aprikosen mit ca. 4cl Pfirsich- oder Marillenlikör vermischen und mit dem Mixstab pürieren. Dann in einem Topf erhitzen und mit dem Totenguss nach Packungsanweisung aufkochen, auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen und abkühlen lassen.

Mit frischen Aprikosen ist der Kuchen nicht so süß, aber total saftig und fruchtig. Wer möchte kann noch frische Schlagsahne dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Soloman

Die Backzeit ist sicher von Backofen zu Backofen anders. Ausprobieren und zwischendurch die Stäbchenprobe machen.

17.08.2018 17:30
Antworten
kerstinthieme

Klingt sehr lecker. Aber ist die Backzeit nicht etwas zu lang???

14.08.2018 07:00
Antworten
Soloman

wenn die Früchte zu tief sinken, dann ist der Teig etwas zu dünn.

27.06.2017 17:35
Antworten
möhre12

Sehr lecker! Nicht zu süss, nur die Früchte sinken ziemlich tief. LG Möhre12

27.06.2017 16:03
Antworten