Mexikanische Wraps


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 06.07.2012



Zutaten

für

Für die Füllung:

2 Paprikaschote(n), rot
2 Zwiebel(n)
1 Glas Maiskölbchen
400 g Champignons
n. B. Olivenöl, zum Braten
1 Dose Kidneybohnen
etwas Sojasauce
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Gewürzmischung (Tacogewürz)

Für den Dip: (Guacamole)

2 Avocado(s)
3 Knoblauchzehe(n)
n. B. Salz und Pfeffer
2 EL Joghurt

Außerdem:

8 Wrap(s)
1 Becher Schmand
100 g Käse (Emmentaler), geriebener
½ Eisbergsalat, in Streifen geschnitten
3 Tomate(n), in Scheiben geschnitten
1 Pck. Chips (Tortilla-Chips, mit Käsegeschmack)
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zubereitung der Füllung:
Zwiebeln schälen und in geviertelte Scheiben schneiden. Paprika waschen, in Streifen schneiden und diese jeweils halbieren. Gesäuberte Champignons in dicke Scheiben schneiden, die Maiskölbchen abgießen und längs halbieren.

Alles nach und nach in Olivenöl anbraten. Kidneybohnen mit der Flüssigkeit hinzugeben und etwa 10 Min. köcheln lassen. Mit Sojasauce abschmecken und mit Tacogewürz, Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung der Guacamole:
Avocados schälen, Stein entfernen. Avocadofleisch zerdrücken, Knoblauch durch die Presse in die Avocado geben, mit Gewürzen und Joghurt verrühren.

Sonstige Vorbereitungen:
Eisbergsalat waschen und in Streifen schneiden. Tomaten ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden.

Wrap befüllen:
Jeweils einen Wrap portionsweise mit Tortilla-Chips und Emmentaler bestreuen. Den Wrap nun für ca. 1 Minute in der Mikrowelle oder etwas länger im Ofen erwärmen. Die Füllung auf dem erwärmten Wrap verteilen, anschließend mit Schmand und Guacamole bestreichen und zum Schluss mit Tomaten und Eisbergsalat belegen. Den Wrap einrollen und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DorotheaSophia

Absolut genial! Ich war völlig überrascht von dieser Harmonie. Wird es öfter geben :) die wraps hab ich selbst gemacht ^^

07.05.2020 07:33
Antworten
nessii101

Mal eine Frage. wie viel TL oder EL Sojasoße macht ihr in das Gericht für 4 Portionen rein?

09.09.2019 14:19
Antworten
Reginadelanoche

Ich habe das Rezept am Wochenende nachgekocht und noch 250 g Hackfleisch dazu gegeben und auf die Tacochips verzichtet. Es war wirklich lecker, aber mit der Mengenangabe komme ich nicht so richtig klar. Ich habe das Rezept für 4 Personen genommen. Davon sind tatsächlich 6 Leute pappsatt geworden und es ist noch ein Rest von der Füllung übrig geblieben. Auf den Schmand verzichte ich nächstesmal. Der bringt das Gericht m.E. nicht nach vorne. Die Füllung schmeckt auch als Eintopfgericht ohne Weizenfladen gut.

02.07.2018 13:28
Antworten
rosaelse

Habe dein Rezept heute mit folgenden Abwandlungen ausprobiert, da ich wenig Zeit hatte und Reste verwerten musste: -statt Mais Möhren -Guacamole und Taccos weggelassen -statt Schmand Creme fraiche -statt Taccogewürz Mexicogewürzmischung, diese habe ich in die Cr.fraiche eingerührt -die Füllung habe ich noch zusätzlich mit Paprika, Curry und Cayennepfeffer gewürzt Seeeeehr lecker!

04.03.2017 15:55
Antworten
inkii-

Das Rezept ist perfekt! Gelingt leicht. Schmeckt gut. Von nun an meine Lieblings-Wraps. Habe auch normalen Mais aus der Dose genommen und weniger Knoblauch für die Guacamole. Tiptop!!

17.03.2016 01:09
Antworten
inaw

Hallo, Habe gestern Abend die tollen Wraps gemacht. Sie sind schon ein wenig aufwändig, aber seeeehr lecker. Wurden von 5-76 Jahre mit Genuss verspeist. Hier noch ein paar präzisere Angaben. Ich habe 3 EL Sojasauce verwendet und 3 geh. TL vom Taco-Gewürz. So war es pikant, aber nicht scharf! Die gibt es mit Sicherheit wieder! Lg Inaw

31.10.2014 11:14
Antworten
Törtchen888

Vielen Dank für das tolle Rezept. Auch ohne Chips und mit "normalen" Dosenmais ist sehr lecker! Wer bracuht da noch die abgepackten Wrap-Füllungen aus dem Supermarkt :-)

13.03.2013 00:22
Antworten
NatureCook83

Hey, supi Idee. Deine Wraps sind echt klasse! In die Guacamole könnt ich mich reinlegen :) Als kleine Abwandlung gabs bei uns noch feurig marinierte Sojaschnetzel dazu. von mir 5 Sterne LG NatureCook

13.12.2012 16:25
Antworten
janiiinchen

Vielen lieben Dank für die gute Bewertung! Freut mich, dass es euch schmeckt! Das nächste Mal werd ich es auch mal mit Sojaschnetzel ausprobieren :) lg janiiinchen

25.01.2013 20:02
Antworten
Lerli

megalecker!

22.10.2012 15:46
Antworten